Wir beenden den langen Abend heute mit der PK von Square Enix. Ich gehe da heute nicht neutral an die Sache, ich hab da was von Avengers gehört und möchte hypen! Also: Bitte, bitte zeigt was zu Avengers!

Die Fans dürften direkt ausrasten, es beginnt tatsächlich mit Final Fantasy 7. Ich habs nie gespielt, daher dürft ihr kein Fachwissen erwarten. Typ mit riesigem Schwert fährt Zug und präsentiert sich selbst. Fans feiern. Ich freu mich einfach mit. Cloud haut mit seinem Schwert gegner kaputt, im Tactical Mode verlangsamt sich die Zeit und er kann sich frei umsehen. Wie wahnsinnig gut das aussieht. Laut Peter sehen wir grad den ersten Bosskampf im Spiel gegen einen sehr großen Mech. Abwechselnd hauen Cloud und sein dicker Kollege mit dem MG-Arm dem Gegner auf die Mütze. Sehr imposant!

Es gibt weitere Szenen, wie Cloud durch eine belebte Stadt läuft oder mit dem Schwert vom Motorrad aus kämpft. Weiterhin alles sehr hübsch. Jay feiert die Musik, Piet erfreut sich an den Charakteren. Wenn die Nostalgie kickt. Eine brünette Dame wird eingeblendet und die Fans rasten aus. Ich weiß nicht warum und es bedrückt mich. Release: 03. März 2020.

Es geht weiter mit Life is Strange, ich kann also wieder ein bisschen mitreden. Es werden Szenen von Streamern gezeigt, die sich über Ereignisse im Spiel freuen, lachen und weinen. All das, was Life is Strange gefühlt in jedem hervorruft. Was neues ist allerdings nicht dabei.

Viele kleine Szenen zu The Last Remnant, Octopath Traveler und Kram fürs Handy. Ich warte weiter auf Avengers.

Dragon Quest kommt als Aufbau-Spiel daher. Mit craften, bauen und kämpfen. Quasi wie Minecraft, nur komplett anders. Die Jungs streichen "langweilig" auf ihrem Bingo ab.

Als nächstes präsentiert Square Enix Autos. Also hübsche Rennwagen und ein passendes Spiel dazu. Die Sicht von oben, mit kleinen Fahrzeugen und süßer Grafik. Circuit Superstars.

Square Enix launcht ein eigenes Musik-Portal, wo es unter anderem sämtliche Musik von Final Fantasy gibt. Direkt danach wird ein Kingdom Hearts DLC angekündigt. Kommt wohl im Winter.

Next: Final Fantasy Online. Shadowbringers steht in großen Buchstaben auf der Leinwand. Neues Expansion-Pack im Juli, ich hab mal wieder keine Ahnung was hier passiert. Aber es gibt zwei neue Rassen/Klassen, soweit bin ich mitgekommen. Immerhin wird eine Weltpremiere gezeigt, der neue Trailer zur Erweiterung! Ganz hübsch, aber auch kein Avengers.

Wir switchen zu Dying Light 2. Haben wir die Tage auch schon mal gesehen, geht aber immer. Kaputte Stadt, tote Menschen und weniger tote Menschen hauen sich die Köppe ein. Unterlegt mit cooler Musik und Parcour-Gameplay.

Ein weiteres buntes Anime-Spiel. Hab das Gefühl, die drölf Spiele vorhin sahen genauso aus. Sorry Freunde, ich versteh diesen Japano-Kram nicht. Aber hauptsache ihr habt Spaß!

Überraschung, da ist ein bisschen PK zwischen Final Fantasy! Es wird realistischer, brutaler und blutiger. Bisschen erschrocken neben all den bunten Japano-Spielen gerade. Outriders heißt der Spaß und sieht aus wie ein Multiplayer-Shooter. Kommt im Sommer 2020.

Weiterhin kein Avengers.

Ich kürze ab: Ein Japano-Spiel. Oninaki. Okay.

AVENGERS! Endlich! Die originalen Schauspieler sind nicht dabei, ist mir aber grad egal. Hulk. Iron Man. Thor. Captain America. Sie sind alle da! Alles sieht nach brachialer Action aus, der krasse Hype hat mich grad allerdings nicht getroffen. Irgendwas fehlt, ich weiß nur gerade nicht was. Vielleicht die originalen Schauspieler?

Die Story des Spiels wird es so noch nicht gegeben haben laut Square. Es wird ein Action-Adventure mit Storytelling, Singleplayer und Coop-Gameplay. Vier Spieler online wird auch funktionieren.

Square stellt die "neuen" Schauspieler der Avengers vor. Schwierige Nummer, sind wir doch alle an die typischen Gesichter gewöhnt. Ob das der Stimmungskiller wird? Release wird der 15. Mai 2020.

Das wars. Ich weiß nicht was ich denken soll. Gehe nun ins Bett.