PietCast #97 – Freitag der 13.

Der zweite Podcast im neuen Jahr. Und direkt stellt sich die Frage, wie man auf wirklich abstruse Art und Weise Geld verdienen kann. Wir haben für euch direkt die dümmsten Möglichkeiten gefunden, wobei esoterische Produkte wohl die besten Methoden sind.

Leider konnte Peter heute nicht mit dabei sein, weil er sich zum Aufnahmezeitpunkt in Frankfurt befindet und die Nintendo Switch testet. Aber wir haben uns natürlich trotzdem ausführlich über die neusten Trends der Konsole und unsere Erwartungen unterhalten. Und natürlich ging es danach direkt zum Zahnarzt, um weiter von #dickeBacken zu erzählen.

– Br4mm3n

13 Gedanken zu „PietCast #97 – Freitag der 13.“

  1. Ein Gläschen Wein, prasselndes Kaminfeuer und Br4mm3n, welcher von seinen eiternden Zahnproblemen berichtet, besser kann der Freitag Abend wohl nicht sein. ^^

  2. Bei P.RO.FI wäre es nice wenn ihr das ganze mal mit 4 Fahrzeugen versucht also ohne Teams, mit kleinen K.O.-System und anschließenden Finale, natürlich nur wenn es die Zeit zulässt (dann hätte man auch eine höhere Fahrzeugvarietät) . Kann ja auch im wechsel kommen, mal Teams mal keine Teams.

  3. Die Shin Megami Tensei Spiele sind sehr gute japanische Runden-RPGs. Wen man das mag sollte man die sich auf jeden Fall mal geben. SMT4 gibts im Nintendo Eshop immer mal wieder reduziert für ca.15€ was es auf jeden Fall wert ist (bin im 2. Durchgang und habe insgesamt 70 Spielstunden).

  4. Nach dem ich gehört habe, dass Sep und Brammen SAO gesehen haben (und sogar beide Staffeln), fand ich dass richtig nice :D. Denn ich bin leidenschaftlicher Anime Fan und dann zu Hören, dass die Lieblings Lets Player Gruppe die man seit 2011 verfolgt auch hin und wieder nen Anime anschaut ist echt richtig nicee :D

  5. Die Switch macht einen guten Eindruck?! Ich fasse mal zusammen:
    – hoher Preis für veraltete Hardware verglichen mit anderen Konsolen
    – Online kostet Geld ohne dass man dafür einen echten Gegenwert bekommt
    – Launch Line-up ist ein Witz, Zelda ist kein Exklusivtitel, alles andere ist crap
    – Angekündigte Spiele außer Mario sind uninteressant, und das kommt an….Weihnachten?!
    – Es gibt kaum third party support
    – Akkulaufzeit für anspruchsvolle Spiele ist lächerlich
    – 32 GB Speicher…im Jahr 2017….

    Ohne Witz und ganz ehrlich, die Konsole wird völlig untergehen, WiiU 2.0. Wer außer hardcore Nintendofans soll sich das kaufen?!

    1. Nintendo hat doch noch gar nichts zur Hardware gesagt, außer was die Joy-Con Controller können (Motion Control, HD Rumble, etc.).
      Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

  6. Ich war extrem hyped auf die Switch und habe auch jede Nintendo Konsole immer gekauft. Man kann mich also durchaus als Fan bezeichnen…

    Jetzt hab ich mir die Präsentation angesehen und bin schwer enttäuscht. Die Konsole ist zwar absolut genial, aber was bringt die beste Konsole, wenn man dann erst nur im Hauptmenü herumhängen kann. Die Launchtitel sind für mich leider gar nichts.

    1) Zelda: Ist absolut in Ordnung. Bin zwar kein Fan der Reihe, also nichts für mich, aber als Launch-Titel absolut ok. Das war’s dann aber auch schon mit den absoluten Hype-Titeln zu Launchbeginn.

    2) Mario Kart 8: Spiele ich seit mittlerweile ~3 Jahren. Jede Konsole hatte bisher ihr eigenes Mario Kart, diese nicht. Weils zu wenige bei der WiiU gekauft haben? Ja, kann sein, aber das was ich im Trailer gesehen habe sieht bis auf ein paar Fahrer und Arenen exakt gleich aus. Warum nochmal um den Vollpreis kaufen.

    3) Super Mario: Mein absolutes Lieblingsspiel bei Nintendo und ich war richtig enttäuscht, dass es kein „richtiges“ auf der WiiU gab. Das war also einer der Hauptgründe. Was sehe ich? Ein Mario rennt durch eine GTA-Welt mit echten Menschen, realistischen Autos, etc. Das hat für mich vollkommen die Glaubwürdigkeit der Spielewelt genommen und es einfach komplett lächerlich gemacht. Scheint zwar nur ein Abschnitt zu sein, aber dennoch. Und dann: Release Winter 2017. Toll.

    Also bis Winter könnte ich mich mit irgendwelchen Kinect/Wii-ähnlichen Zwischendurch-Games wie „1,2,Switch“ die Zeit vertreiben und dann hätte ich streng genommen EINEN Exklusiv-Titel. Der Rest sind entweder Minigames, Japan-Schlager und PC/Konsolen-Ports.

    Das wird wohl die erste Konsole von Nintendo sein, die zumindest nicht an Release bei mir stehen wird…

  7. Ich komme aus Sachsen und kannte 3/4 der Wörter erst schon gar nicht und dann eure Aussprache war zum zerschießen xD
    …bis auf Muckefuck war einfach alles falsch ausgesprochen :D

  8. Im Play-Store steht unter „Installieren“ ob das Spiel einen Ingame-Store hat, was bei mir ein sehr wichtig bei der App auswahl ist.

  9. Euer Sprachgebrauch wirkt sich sehr auf eure Zuschauer aus. Auch euer Verhalten. Ich hatte einen in meiner Klasse der euch mega viel schaut durch den ich euch eigentlich entdeckt habe. Er hat mitlerweile die gleichen Verhaltensmuster wie ihr. Auch ich merke jetzt so langsam wie ich meine Sprache an eure anpasse und ein paar hochdeutsche Woerter verwende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.