PietCast #85 – Nintendo Switch

Heute mal wieder ne ganz lange Nummer! Damit kenn ich mich aus! Aber es gibt eben auch viel zu diskutieren, immerhin waren Sep & Jay in New Orleans, die Nintendo Switch wurde angekündigt und es gibt den ersten Trailer zu Red Dead Redemption 2!

Das Intro dürfte euch schon bekannt vorkommen! Vielen Dank erneut an Jakob!
– Peter

16 Gedanken zu „PietCast #85 – Nintendo Switch“

  1. Hey hey…. Das Spiel, das ihr in der Trashnight hattet war Uncrowded. Ein sehr schlechter Fake von Unturned.
    Nicht hier Falschinformationen raushauen. ;)

  2. Wie schon erwähnt war das Spiel das ihr kürzlich in der Trashnight gespielt habt uncrowded und nicht unturned! ;)
    unturned haben Brammen und Hari früher mal in der Trashnight gespielt (und fanden das glaub ich auch nicht so schlecht) aber sie haben nur eine frühe Version des Spiels gespielt. Unturned an sich ist kein schlechtes Spiel es ist meinermeinung nach kein Spiel das man mainen könnte usw. aber es ist ein gutes unkomplizierteres DayZ (mit Sandbox Grafik) es bietet weder die komplexität von DayZ noch die Grafik aber was das Spiel so gut macht ist ja gerade das es so einfach ist. Wenn man die Grundlagen verstanden hat ist es einfach eine relativ gute Waffe zu finden und zu überleben wenn man stirbt muss man nicht 2 Stunden laufen um seine mates wieder zu finden und an sich ist das Spiel mehr auf „ballern“ ausgelegt. Man kann sich einfach mal mit ein Paar Kumpels hinsetzten und sagen wir spielen jetzt mal 2-3 Stunden unturned in dieser Zeit würde man in DayZ nicht viel und keinen bleibenden Fortschritt erreichen. Auch in den Sandbox Modi wo man sich Waffen und Ausrüstung per Command geben kann macht es einfach Spaß mit Freunden auf einem Hügel zu liegen und das Airfield zu besnipern. Es gibt Autos,Helis Flugzeuge und man kann basen bauen. Das Spiel wird weiterentwickelt und es kommen Wöchentlich Contant Updates. Wollte ich nurmal gesagt haben da mir aufgefallen ist das ihr gerne mal über unturned „lästert“ (nicht negativ gemeint) ohne es gespielt zu haben bzw. obwohl ihr es nur mal 30min gespielt habt.

  3. Hey Leute,

    Im Podcast geht Peter beim Thema „Switch“ darauf ein, dass Nintendo seinen eigenen Markt angreift. Interessante Sache zu diesem Thema: Bereits vor einigen Jahren legte die Firma die bisher getrennten Teams „Handheld-Entwickler“ und „Konsolen-Entwickler“ zusammen – und Zack! schon haben wir einen hybriden.

  4. Guten Morgen die Herrschaften,

    ich denke, was ihr bei der Switch nicht vergessen dürft, die hauptsächliche Zielgruppe liegt ja eher im Bereich Familie/Kinder/Jugendliche und dafür ist sie ziemlich gut geeignet. Nicht jedes Kind hat ja heutzutage einen guten Rechner oder eine XBox One oder PS 4 oder überhaupt einen eigenen Fernseher an dem sie einfach so spielen können. Für Familien, die sich einen Fernseher teilen ist das Ding doch super. Wenn die Eltern den Fernseher gebrauchen, kann das Kind einfach so spielen und sonst halt am Fernseher.
    Dazu kommt der einfach Modus um mit Freunden, z.B. in der Schule zu spielen, ohne aufs Internet zugreifen zu müssen.
    Wenn Nintendo dafür vernünftige Spiele zum Release und auch in der Zeit danach bringt, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass die Konsole für viele interessant sein kann. Ihr fallt halt nicht unbedingt in die Zielgruppe, für die die Konsole Sinn macht.

    Noch einen schönen Samstag euch allen. :)

  5. 03:20:54. Der Podcast war fast vorbei.

    Aber dann geht Brammen noch mal schnell seiner obligatorischen Pflicht nach und haut noch mal einen vollkommen überzogenen, undifferenzierten Kommentar raus, damit der Podcast auch schön vollständig ist :’D (Zoll)

    1. In meinem Hirn sind fast alle Synapsen durchgebrannt, als ich Brammens Meinung zum Zoll gehört habe. Seine Idee der Welt funktioniert nur, wenn
      1. JEDES Land der Erde die gleichen Arbeitsbedingungen (Sozialsystem, Steuern, Umweltschutz etc.) besitzt.
      2. Es keine schützenswerten lokale Spezialitäten (Parmesan, Tequila, etc.) gibt.
      3. Es ein effiktives, weltweites System gegen Wirtschaftsspionage, Markenfälschung und für Patentschutz geben würde.

      Da allein diese drei Bedingungen (und es gibt noch weit mehr) völlig unrealistisch sind, kann man eine zollfreie Welt nur als Utopie abstempeln.

  6. Ich spiele Civ hauptsächlich während ich mir denn Pietcast anhöre. Weil dieses Spiel einfach so gechillt ist da kann man sich denn Pietcast gut anhören, jedenfalls besser als bei CoD oder so meiner Meinung nach.

  7. Hallo Peter, zu Westworld, ob die Pferde auch „Roboter“ sind:
    Ja ich vermute schon, denn im Opening sieht man auch wie ein Pferd „zusammengenäht“ wird! :D
    MFG Zero

  8. Die Roulette Strategie die Chris meint, ist die Martingale. Man setzt auf eine Einfache Chance (50:50), also Rot – Schwarz, Gerade – Ungerade, 1-18 – 19-36, und wenn man Verliert, verdoppelt man seinen Einsatz und beginn von Vorne. Wenn man gewinnt hat man seinen Startbetrag erhalten, jedoch nicht mehr. So steig die Chance zu gewinnen, wenn man z.B. 12-mal verliert auf 99.9664%.

  9. Bei Gamestar gabs grade einen Artikel, die Spiele auf der Nintendo Switch sollen wohl nachträglich per Post Procuction eingefügt worden sein. Da werden die Jungs wohl Recht gehabt haben. Wenn Nintendo jetzt schon mit solchen Tricks arbeiten muss. Die Schießen sich mit solchen Aktionen doch blos selbst ins Aus. Neue Konsole aber keine Spiele dafür und vorher noch die Kundschaft verarschen wollen mit Trailern. Sollte das wirklich so kommen, wird Nintendo richtig schlecht aussehen und wohl auch dastehen.

  10. Hey, höre mir gerade diese Folge an und wollte nur kurz was zum Thema sagen „Zelda hat im mobile modus geruckelt“, in dem Switch Trailer…
    Kleine Info, beim drehen des Trailers lief auf den Konsolen nichts! Das gameplay wurde in der postproduktion in das Video eingearbeitet. Dementsprechend sagt es überhaupt nichts aus ob es da ruckelt oder nicht.

    Was noch hinzu kommt, die dock Station gibt keine Power dazu! Wenn es also im mobile ruckeln sollte, wird es das auch zuhause, der dock ist nur dazu da das Bild auf den TV zu bringen und nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.