PietCast #79 – Zurück in der digitalen Welt

Der erste Podcast nach unserer Pause und es gab super viel zu bereden.
Wir haben über unseren Urlaub gesprochen. Darüber wie wir mit Hate und Flame umgehen. Warum Produktplatzierungen existieren und warum wir sie machen.
Warum Maschinenbau ein geiler Studiengang ist und zu guter Letzt welche 5 Personen auf einer Non-Cheat Liste stehen würden.
Ihr wisst nicht was das ist? Dann müsst ihr wohl zuhören!

Der Sponsor der heutigen Folge ist audible.com. Wenn ihr über http://audibletrial.com/pietcast einen Probeaccount erstellt unterstützt ihr uns dadurch. Der Probemonat kann durch wenige Klicks beendet werden, falls es euch nicht gefällt.

Das Intro dürfte euch schon bekannt vorkommen! Vielen Dank erneut an Jakob!
– Brammen

19 Gedanken zu „PietCast #79 – Zurück in der digitalen Welt“

  1. Hallo Pietsmiet-Team!

    Ich würde mich freuen, wenn es irgendwann einen Pietcast mit dem lieben Gronkh geben würde.
    Denn seine Ansichtsweise zur Zukunft von Let’s Plays und der Konkurrenz in diesem Genre würde mich sehr interressieren.
    Wie hat sich YT in seinem Sinne verändert und hat es ihm geholfen, dass er der größte YTber Deutschlands war?
    Er kämpft wie ihr, mit ( leider ) immer weniger Aufrufen, wie ist seine Meinung zu dieser Entwicklung und kennt er dazu Lösungsansätze?

    Viele Grüße, Corbin

  2. Ich finde es interessant, wie es zum Thema Kommentare auf Youtube kam. Dhalu hat vollkommen recht, zu oft wird gesagt „ist meine Kritik“ wobei es lediglich „stupide Beleidigung“ ist. Der Verfasser also offensichtlich nicht weiß, was Kritik eigentlich bedeutet.
    Aber im fast gleichen Atemzug Jay sagt, das Abfucken der anderen in Ultimate Chicken Horse wäre ein guter Troll gewesen.
    Das war kein Trollen, sondern stupides Griefen. Etwas, an dem Jay grundsätzlich Spaß zu haben scheint und er deshalb für mich kein Troller sondern Griefer ist. Minecraft Season 7 oder 8 wars besonders extrem und richtig anstrengend zu schauen.

    Als Jay in UCH „seinen Sieg“ gesehen hat, konnte er das nur dadurch erreichen, indem er den Weg komplett zubaut. Damit aber allen alleine schon die Möglichkeit des Gewinnens nimmt, nicht nur erschwert, wie der Sinn des Spiels ist und damit im Endeffekt allen das Spiel kaputt macht bzw. vorzeitig beendet. Das ist kein Trollen. Sich hinter „es hätte ja mit Bomben noch geklappt“ reicht hier nicht als Ausrede, erscheint hier sogar noch feige.
    Nur weil ich die Möglichkeit habe, etwas Dummes zu tun, was anderen den Spaß raubt, heißt nicht, ich muss das auch tun und kann mich dann hinter dem Label „Troll“ verstecken.
    Heute scheint Trollen ausschließlich zu bedeuten andere möglichst derbe ab zu fucken und ihnen jeden Spaß zu rauben, egal wie scheiße man sich selbst dabei darstellt.
    Hauptsache man selbst hat Spaß.

  3. Ich muss hier auf das Thema „Produktplatzierung“ zu sprechen kommen:

    Brammen hat die damalige Produktplatzierung zum Magic-Spiel angesprochen und meinte, dass sie nur wegen der PP negative Kommentare erhalten haben. Das stimmt so nicht! Ich kann mich noch gut an das Video erinnern und auch an meine E-Mail, welche ich daraufhin Peter geschickt habe und mich auskotzen musste. Vorneweg: Wie Team PS die Produktplatzierungen einbaut ist für mich als Zuschauer vollkommen in Ordnung! Bei dem besagten Magic-Video hat Brammen jedoch mit geschlossenem Mund die ganze Zeit etwas vor sich hingemurmelt, was man einfach nicht verstehen konnte. Zudem erfolgte kaum bis gar keine Erklärung. Es gab nur ein „Ist halt Magic. Kennt jeder!“ – dass aber bei Spielen wie Hearthstone, Magic und TES:Legends eine Erklärung benötigt wird, das ignorierten Brammen und Chris. Zudem wirkten sowohl Brammen, als auch Chris gelangweilt, was keinen guten Eindruck hinterlassen hat.

    Das alles ist bei einer Produktplatzierung sehr kritisch, denn (und ich spreche nur von mir als Zuschauer) auf mich wirkt das dann, als wenn man keine Lust an dem Spiel und dem Video hat und man es nur macht, um mal schnell ein paar Kröten einzusacken. Dann so ein miserables Video hinzuklatschen wirkt auf mich als Zuschauer extrem negativ, weswegen man schnell einen Banner mit der Überschrift „You sold out!“ vor den Augen hat. Somit war die PP also nicht das Problem, sondern die Qualität des Videos, welches ein PP war. Ein positives Beispiel für ein PP-Video von Pietsmiet war das zu Heroes oft the Storm von Chris und Sep. Das Spiel finde ich zwar schlecht, aber das Video dazu war gut und unterhaltsam!

    Um aber nochmal den Kern der Aussage heraus zu heben: Es kommt (und ich spreche wieder nur für mich als Zuschauer) nur darauf an, wie man das PP-Video macht und in welchem Intervall. Wenn man halt jeden Tag ein Video rausbringt und es sind zu 80% Produktplatzierungen, dann frage ich mich schon, was ich da für einen Kanal abonniere. So erging es mir bei Hardi, weswegen ich mir seinen Kanal nicht mehr antun konnte. Gefühlt 4 von 5 Videos sind Produktplatzierungen. Da kann ich nun mal auch gleich den Kanälen von Spielzeitungen folgen.

    Ein Extrembeispiel finden wir bei Dhalucards Kanal, wo die Produktplatzierungen dafür sorgten, dass ich mittlerweile alle seine Videos boykottiere. Am Ende von fast jedem PP-Video beendet er das Video mit „Ich hatte viel Spaß!“. Das kann durchaus stimmen, aber nicht im Fall von „Orcs must die: Unchained“. Das Spiel ist P2W-Müll und mit No Mans Sky die größte Frechheit der letzten Jahre. Verglichen mit den Vorgängern sind Grafik und Sound schlechter, die Monster-Balance stimmt nicht und von den Bugs (Client und Server) muss man nicht reden. Natürlich ist das Spiel auch noch ein krasses Beispiel für P2W, so wie jedes Spiel, bei dem Gameforge beteiligt ist. Diesen Dreck zu unterstützen und dann noch ein positives Fazit abzugeben wirkt auf mich, als wenn seine Meinung käuflich ist. Für mich hat er mit diesen Videos seine komplette Glaubwürdigkeit eingebüßt. Das ging einfach total nach hinten los, auch wenn ich da sicherlich die absolute Minderheit bilde.
    Wenn ich also als Zuschauer eine Produktplatzierung sehe, dann nehme ich das Video erstmal positiv auf und hoffe auf Informationen und Unterhaltung. Kritisch wird es dann, wenn beides nicht geliefert wird, denn die Unzufriedenheit kann einen sehr bitteren Beigeschmack haben!

  4. Hey Dhalu hier :)

    Ich wollte einmal auf dein „Extrembeispiel“ eingehen und muss leider sagen das deine Einstellung zu dem Thema echt nicht besonders schlau ist (nicht als Angriff sehen).

    Du setzt deine Meinung zu einem Spiel als Standard voraus und das ist unglaublich dämlich. Wenn ich am Ende eines Videos sage „Ich hatte viel Spaß“, dann hatte ich viel Spaß. Und in dem Orcs Must Die Beispiel muss ich sogar noch sagen, dass OMD eins der lustigsten und unterhaltsamten F2P Spiele für mich war, welche ich dieses Jahr gespielt habe.

    Warum muss meine Meinung dann gekauft sein? Nur weil DU eine andere hast? Das ist ein Tunnelblick den niemand auf diesem Planeten haben sollte.

    Das Pay2Win Argument ist auch immer das selbe MIMIMI, spielt man ein F2P Spiel mit Freunden und einigt sich auf bestimmte Dinge, so wird niemals ein F2P Spiel P2W sein und man kann Unmengen an Spaß damit haben.

    Grüße
    Daniel

    1. Du hättest den ganzen Beitrag lesen sollen. Als Musterbeispiel für gute PP habe ich das Video von Chris und Sep zu Heroes of the Storm genannt, welches ich als ziemliches Drecksspiel ansehe. Dennoch hat war dieses Video völlig in Ordnung. Deine Schlussfolgerung, ich setze meine Meinung als „Standard voraus“, ist also nicht richtig.

      Ich gehe bei dir davon aus, dass du beide Vorgänger gespielt hast. Wenn nicht, dann resultiert dein Fazit aus Unwissenheit, was meine Ansicht der „gekauften Meinung“ abschwächt. Hast du jedoch eines der Vorgänger gespielt, so wirst du erkannt haben, dass OMD:Unchained in wirklich allen Belangen seinen Vorgängern deutlich unterlegen ist. Und wenn das bei einem F2P-Spiel nun mal der Fall ist und noch von einer verruchten deutschen Firma vertrieben wird, dann kann man kein positives Fazit ziehen. Dann kann man auch nicht mehr von subjektiven Empfinden sprechen.

      Die Reviews auf Steam zeigen auch ein deutliches Bild auf, denn von „äußerst positiv“ (OMD 2) auf „ausgeglichen“ (OMD:Unchained) zu fallen bei einem neuen Teil ist nie gut! Dann reden wir auch nicht davon, dass ich angeblich einen Tunnelblick habe, sondern du mit deinem Fazit die Minderheit vertrittst.

      Bezüglich der Problematik Pay2Win solltest du dich vielleicht nochmal reinlesen, gerade was die Gameforge-Spiele angeht. Ich glaube, darauf einzugehen, würde hier den Rahmen sprengen. Problem vor allem bei OMD:Unchained ist einfach, dass du ohne Echtgeld nach spätestens 3 Stunden einfach nur stumpf grinden musst. Da kannst du mit Freunden noch soviele Einigungen treffen, irgendwann wird das Grinden dich auch langweilen und du greifst wieder zu OMD2 und spielst lieber dort den Coop weiter.

      Abschließend will ich nochmal betonen, dass es wirklich nur meine Meinung war, die ich hier geäußert habe. Ich hatte nicht vor, dich zu beleidigen (und ich bin auch sicher, dies nicht getan zu haben). Ich wollte nur ein Extrembeispiel nennen, bei dem ich als Zuschauer keine Lust mehr habe, die Videos zu verfolgen, weil eine PP absolut daneben gegangen ist. Du scheinst in deinen Videos ein netter und sympathischer Kerl zu sein und hast nicht umsonst bei YouTube neulich einen Meilenstein geknackt, aber mit der OMD:Unchained Sache hast du mich als treuen Non-Adblock-Zuschauer verloren.

  5. 144:15 das is wiederma das typische „problem“ bei euch ihr gebt zuviel wert auf die meinung gewisser zuschauer .. die leute die sich aufregen das ihr produktplatzierungen macht sind einfach behinderte neider die keinem mitmenschen irgendwas gönnen … jedes fünkchen aufmerksamkeit in ihre richtung sind 3 funken zuviel ganz im ernst freut euch drüber das sich solche affen über so ne scheiße aufregen und damit ihre lebenszeit vergeuden anstatt das IHR EURE lebenszeit vergeudet euch über die aufzuregen .. mir sind produktplatzierungen scheißegal … sollen die hersteller geld geben wem und wieviel sie wollen wenn sie meinen das es das wert is und die leute die das geld kriegen sollen sich drüber freuen und möglichst gut damit arbeiten … ich krieg in diesem fall ein video was es sonst nich geben würde und was cool is wo offensichtlich nich einfach das produkt worum es geht in den himmel gelobt wird wegen ner gekauften meinung sondern einfach irgendein geiler shit abgezogen wird wo dann red bull auf dem verfickten flieger steht … WEN JUCKTS xD man kann nich einerseits sagen „ihr kriegt geld dafür haut videos raus“ und im nächsten atemzug sagen „ne dafür habt ihr geld bekommen das video is scheiße“ alleine diese tatsache zeigt doch offensichtlich das solche leute mit denken nich viel am hut haben sondern einfach nur darauf aus sind rumzuheulen und ein problem damit haben wenn andere mehr erfolg haben als sie selbst …
    148:05 naja dhalu … hast du nich nen gewissen mehrwert dadurch das du wie du sagst deutlich mehr auf das spiel eingehst bzw mehr vom spiel erzählst etc? ich verfolge dich zwar nich unbedingt aber habe dein naruto online video gesehen wo ich ehrlich sagen kann darf und muss das das eine art is wie eine produktplatzierung aussehen sollte .. auf pietsmiet hat man eben „eine andere“ art gesehen … einer nutzte die zusätzlichen ressourcen um kranken scheiß aufzunehmen und der andere nutzte sie indem er eher aufs spiel eingeht … bin aber auch so der meinung das es nur eine art der schlechten produktplatzierung gibt und das is die wo man sich seine meinung hat kaufen lassen … sonst definiert einfach und theoretisch gehalten eine produktplatzierung „das is unser produkt … mach was damit“ und für die zeit die du mit dem produkt verbringen „musst“ wirst du bezahlt … wenn man es so sehen möchte is das wie ein verkäufer im laden der seine zeit im laden verbringt und dafür seinen lohn erhält … WIE man diese zeit mit dem produkt dann nutzt liegt an einem selbst und nich zuletzt natürlich im falle von youtubern daran wie sie sonst ihren kanal führen und handhaben etc dabei wird das schon wieder komplizierter … aber im grunde wird man nur für verbrachte zeit bezahlt …
    153:28 das zählt meiner meinung nach nich unter produktplatzierung … also eher so passiv als aktiv … ich meine er hatte ja nix davon es zu tun oder eben nich .. 0o
    156:12 aber unter der voraussetzung … die im tv kriegen das auto doch auch gestellt und verlosen das … unter den umständen is das doch n pp … die regelung macht voll keinen sinn welcher betrunkener horst hat sich das denn ausgedacht?
    164:38 naja hat er in dem fall nich gewissermaßen einfach seinen job gemacht du sollst den shit ja können dafür machste das studium auch wenn es heißt die std is nich pflicht kannste zuhause machen … können musst du es

  6. Hi,
    danke für den Piecast, immer wieder schön ihn zu hören.

    Zum Thema Kritik/Hate:
    Beleidigungen finde ich auch unter aller sau und man sollte nie ausfallend werden.
    Seps Beispiel mit dem Film stimme ich nicht überein, denn das Beispiel ist ein anderes. Sep sagte ja man geht nicht in einen Film, wenn man weiß ein anderer Schauspieler spielt einen Charakter, oder generell spielt ein Schauspieler mit, den man nicht mag. Soweit stimmt es, jedoch ist es im vergleich zu euch etwas anderes. Die PietSmiet Gruppe bestehen aus 5 Leuten. Dhalu ist ein Gast. Am Anfang wusste man noch nicht ob Dhalu weider bei einem Video dabei ist, denn er wurde weder im Titel noch Thumbnail erwähnt (inzwischen sieht man ihn ja auch auf dem Thumbnail aber ich rede ja vom Anfang) Man klickte also auf das Video und wurde davon überrascht das er wieder da ist. Übertrgen auf einen Film, z.B. Star Wars, wäre es also eher so als ob man wüsste das der übliche Cast dabei ist, aber als Cameo Auftritt plötzlich Gérard Depardieu als Jarjar auftritt und man sich denkt „Ooch nö“.
    By the way möchte ich sagen, mich stört Dhalus Anwesenheit in euren Videos größtenteils nicht, nur ein paar mal war ich frustriert, dass er so gut in den Spielen ist und deshalb in eurem Spielflow nicht so reinpasst.
    Ich kann nachvollziehen das viele auch frustriert sind, wenn sie PietSmiet abonniert haben, dann aber ständig noch jemand anderes dabei ist. Gegen kooperationen spricht nichts, wenn jedoch ständig jemand von woanders dabei ist, geht doch der Sinn darin verloren, dass es so viele verschiedene Channels gibt.

    Zum Thema Product Placements: ich denke mal ich weiß was alle für ein Problem damit haben. Dabei geht es nichtmal so genau um das Geldverdienen direkt, sondern ich glaube viele verstehen nicht die Unterschiede. Eine Produktplazierung ist ja lediglich ein Requisit mit Markennamen wofür keine verbale Werbung gemacht werden muss. Der Name Produktplazierung sagt es ja selbst aus. Und weil viele denken ihr macht bei einem PP geskriptete Werbung wie im Fernsehn lehnen das viele ab, weil sie nicht möchten das ihr euch so verkauft.

  7. Nur eine kleine Anmerkung bzgl. der Kennzeichnung „Produktplatzierung“.

    Die genannten Personen, die sich Jay als Vergleich zieht, sind Sportler, ein Model und ein Moderator. Das diese da nicht schreiben müssen, von wem die Klamotten sind ist völlig ok.

    Ihr dagegen seid, wie ihr öfter mal heraushebt, Presse. Wenn ihr als Presse ein Spiel (via Let´s Play, etc.) spielt ( ergo: Bemusterung ) muss man von euch erwarten, dass ihr das Spiel ohne Beeinflussung des Entwicklers bewertet.

    Wenn jetzt allerdings ein Entwickler zu euch kommt und sagt: „hey, wollt ihr nicht mal mein Spiel testen und was drüber machen? Ich sponsor euch auch ne coole Reise, usw.“ Dann müsst ihr das als Produktplatzierung kennzeichnen, weil es einfach sponsort ist. Das sind Presserichtlinien.

  8. Das mit den Aufnehmenden sehe ich so wie Jay wenn ich Gronkh nicht mag aber mir … ka… Paluten z.B. anschaue dann doch wegen des Charakters und wenn ich auf ein Vid. klicke wo ich keine Ahnung habe wer dabei ist und jmd. nerviges aufnimmt bin ich natürlich enttäuscht und wo anders als in den Kommentaren sollte ich denn meine Meinung kund tun. Liken und Disliken heißt mögen und nicht mögen und wenn ich aus welchen kleinen Grund auch immer das vid nicht mag dann Dislike ich es.

    Das gleiche gilt für das was Sep sagte wenn ich ein anderes Vid erwarte und mich auf dieses vll sogar gefreut habe bin ich natürlich enttäuscht, das ist wie früher wenn deine Lieblingssendung einfach abgesetzt wurde dann hast du dich sicher auch geärgert und nur weil die neue Serie mehr Leuten gefällt ändert das nichts an deiner Gefühlslage, auch nicht das sie etwas neues machen, denn neu ist nicht immer besser.

    Ohh neid TRIGGERD, ich bin auch neidisch immerhin habt ihr einen echt coolen Beruf trotzdem beleidige ich keinen.

    Jay macht es nur des Geldes wegen. :P

    @ Brammen „Equivalent höher“ heist gleich höher ? … also gleich oder höher? :P

  9. Dieser Podcast sticht wirklich heraus. Ohne Peter hatte ich das Gefühl, dass keiner so richtig nach einen „roten Faden“ bearbeitet hat. Daher war es etwas öde ihn anzuhören. Es war oft der Fall, dass einfach stille geherrscht hat. Nicht schön für einen Podcast. Zum chillen im Schwimmbad hat er aber gereicht)
    Erst ab den E-Mails wurde es interessant. Produktplatierung und YT-Money.

    Da einige Leute Gronkh als Gast haben wollen, wäre ich dafür, dass ihr mehr Frauen zu Wort kommen lasst. Die Frauenquote bei euch ist doch sehr miserabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.