PietCast #53 – Division vs. Multiplikation

Ich wünsche euch einen wunderbaren Abend! In der heutigen PietCast Folge klinge ich ein wenig sonderbar. Das liegt daran, dass ich am Vorabend zu lange unterwegs war. Ich entschuldige mich dafür bei euch. Aber ich glaube jeder von euch kennt die Situation „nur noch ein Bier!“. Manchmal bleibt es nicht so wirklich dabei :O

Wir quatschen heute über The Division, das Hitman Real Life Event, Stardew Valley, Altersfreigaben bei Spielen und Videospielen, unsere Synchronisation von ein paar Sachen, Reisen und ganz viel Quatsch mit Soße!

Der Sponsor der heutigen Folge ist audible.com. Wenn ihr über http://audibletrial.com/pietcast einen Probeaccount erstellt unterstützt ihr uns dadurch. Der Probemonat kann durch wenige Klicks beendet werden, falls es euch nicht gefällt.

Das Intro dürfte euch schon bekannt vorkommen! Vielen Dank erneut an Jakob!
– Piet

0 Gedanken zu „PietCast #53 – Division vs. Multiplikation“

  1. Meine Vermutung ist, dass der PietCast massiv vom wegfallen des Daily Shit profitiert. Vieles dessen, was da in 15 Minuten gequetscht wurde, war früher immer PietCast-Gebiet und wird es jetzt hoffentlich auch wieder.
    Dann höre ich doch mal gespannt zu, ob sich meine Vermutung bestätigt :)

  2. Stardew Valley hätte ich vielleicht auch gut gefunden, aber ich kannte vorher schon die Rune Factory Reihe, welche exakt den gleichen spielerischen Inhalt bietet(eher noch mehr).
    Einziger richtiger Unterschied ist, dass Stardew Valley nur unfassbar langweilige und generische Charaktere besitzt, deren Namen man sich nicht merken muss, weil sie einem eh völlig egal sind ^^

    1. Gibt viele Faktoren, die das landen auf der Sonne unmöglich machen.
      Das erste wäre z.B. die Strahlung, die einem ein kleines Kreuz durch die Rechnung machen würde. Danach kommen noch Faktoren wie Gravitation, Hitze und der Fakt, dass die Sonne keine feste Oberfläche besitzt hinzu. Statt auf der Sonne zu landen, würdest allenfalls in die Sonne hineinfallen.

  3. Also ich spiel Division entweder zu zweit oder alleine und habe alleine die Missionen auf schwer als auch im Koop und es ist am Anfang noch sehr leicht und wird mit dem voran schreiten der ‚Story‘ aber immer schwerer da die Ki sich weiter entwickelt und sich deinem Level anpasst und dir das Überleben sichtlich erschwert also es ist machbar alleine durchzuspielen aber man muss einen Grund-Skill mitbringen

  4. Vom Regen in die Traufe xD
    Vom ersten gefährlichen Halbwissen ins nächste ^^

    Der Döner (Dönerfleisch auf nem Teller) kommt aus der Türkei.
    Lediglich der Döner Kebap (Dönerfleisch im Fladenbrot) wurde in Berlin erfunden. :D

  5. Die Kisten in CoD sind pure Abzocke.
    Wenn man alle Waffen in den Kisten haben will muss man hunderte von Euro ausgeben.
    Das Erspielen von allen Waffen ist unmöglich.
    Im Durchschnitt spielt ein Spieler 100Stunden für so eine Waffe.

  6. Sehr gut fand ich:
    „Die Zielgruppe von Pokemon ist 5-15 und wird vorallem über 20 jährigen gespielt. Bei COD ist das genau andersrum.“

    Und noch eine Sache zur Rauschmeißer-Frage:
    Wenn man auf der Sonne landen würde hätte man das Problem, dass die Sonne keine feste Oberfläche hat, sondern nur aus gasförmigem Wasserstoff/Helium besteht. Das bedeutet dass man dort weder stehen noch landen kann!

  7. Also The Witcher 3 hat meiner Meinung nach das USK 18 Rating verdient. Selbst wenn man von den erotischen Handlungen absieht, hat das Spiel eine sehr erwachsene Handlung und Spielwelt, inklusive vielen Beleidigungen, „schlimmen Szenen“, grotesken Kreaturen und ziemlich brutalen Kämpfen (besonders die Finisher-Moves). Daher finde das USK 18 schon vertretbar, besonders wenn man das mit anderen Spielen, wie auch GTA 5 oder absurdere wie Saints Row, vergleicht, die sich nicht sooo ernst nehmen.

  8. Ich wollte nur kurz ein paar Sachen zu der Frage ob Spiele mit 18er Rating sich auch lohnen würden wenn alle jüngeren wegfallen würden:
    1. Ist deadpool nicht der erste superhelden Film mit A Rating (ja ich weiß ihr hab gesagt neue Generation, da könnte das schon sein bin mir nicht so sicher..)
    2. Ist deadpool in Deutschland ab 16
    3. Darf man mit Eltern auch in Filme die ’nicht für seine Altersstufe‘ sind (wurde auch gesagt ich weiß ^^)
    4. Finde ich den Vergleich Film und Spiel sehr gewagt, da mehr ‚ältere‘ Leute ins Kino gehen (ich würde sagen beinahe jede Altersgruppe) aber viiiiel mehr junge Leute PC/Konsolen Spiele spielen
    Sollte jetzt nicht böse sein oder so, ist mir nur zu dem Thema spontan eingefallen:)
    Super Podcast, macht weiter so, ihr rettet mir sämtliche bus und Bahn fahrten:D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.