PietCast #51 – Volks Cry: Primat

Ich bin so traurig, dass ich den fünfzigsten PietCast verpasst habe. So sad. Aber Brammen und der Rest haben das tatsächlich auch so super geschafft. Unglaublich aber wahr :D Aber in dieser Folge sind wir wieder alle vereint und haben uns alle ganz doll lieb.

Nicht lieb haben wir: Rechte Schweine, Mit-Tablets-Foto-Schießer, Far Cry Primal, die Konsolen, Porno-Hasser, zwielichtige Piraten & meine Brainlags. Ich war einfach zu lange in Zürich und kann jetzt an nichts anderes mehr denken als deren Käse. Der ist wirklich geil. Also ganz wirklich. Oh man ich hätte jetzt gern wieder so ein Omelett. Fuck.

Der Sponsor der heutigen Folge ist audible.com. Wenn ihr über http://audibletrial.com/pietcast einen Probeaccount erstellt unterstützt ihr uns dadurch. Der Probemonat kann durch wenige Klicks beendet werden, falls es euch nicht gefällt.

Das Intro dürfte euch schon bekannt vorkommen! Vielen Dank erneut an Jakob!
– Piet

16 Gedanken zu „PietCast #51 – Volks Cry: Primat“

  1. Kleiner Zwischenbeitrag: Deutschland hat 185 000 Bundeswehrmitglieder davon glaube ich 60000 im aktive Heer

    Das ist enorm wenig in relation zu Bevölkerungszahl und Wirtschaftskraft.

    Also wenn jemand an der Grenze steht dann müssen dann doch wohl ein paar mehr an die Waffe greifen

  2. Zum einen sollte sich Sepp nochmal informieren was „ETH“ bedeutet. Das „E“ im Namen hat nichts mit „Elektrotechnik“ zu tun.

    Thema Verteidigungsfall. Da wir in der NATO sind, wir jeder Angriff auf uns, wie ein Angriff auf alle NATO-Mitglieder gewertet, die müssen uns dann helfen. Somit muss hier niemand an die Waffe, der keine Wehrdienst geleistet hat. Jedoch kann die Bevölkerung zu Aufgaben des „Zivilschutzes“ verpflichtet werde.

    Das Problem, bei dem Porno-Bürgermeister, wäre für mich, warum der das bei der Arbeit macht. Ich bezahle keine Steuern, damit der sich während der Arbeitszeit Pornos ansehen kann. Gammeln bei der Arbeit ist ja OK. Aber nicht auf irgendwelchen Seiten, wo man sich Schadsoftware einfangen kann und man dadurch womöglich die Handlungsfähigkeit einer Behörde gefährdet.

  3. Soweit ich weiß gilt das Autofahrverbot nur für wirkliche Betäubungsmittel – Die lokale Betäubung ist oft nur Adrenalin mit anderen Zusatzstoffen, nichts was einen beim Autofahren beeinträchtigt.. Mein Zahnarzt meinte zwar ich solle es einem Polizisten nicht unter die Nase reiben, verboten zu fahren sei es jedoch nicht.
    Grüße

  4. Ich hab übrigens mal ein Video von einer Enthauptung gemeldet auf Facebook – „Dieses Video widerspricht nicht unseren Nutzungsbedingungen“ hat mich dann doch geschockt…

  5. Unsere Nitrado server laggen soziemlich immer (maximal auswählbarer RAM) ich glaube die lecken halt zu viele eicheln :P aber dass Problem haben wir bei Nitrado seit Jahren.

  6. So zum thema Wehrpflicht in Griechenland: 1.Man kann sich davor nur drücken wenn man 10 jahre im ausland wohnt 2.Die Wehrpflicht soldaten gehen nicht in nem krieg hinein

    Als allerletzt (für die jenigen die sich fragen wie sich das Griechenland leistet) : Die NATO gibt ihnen jedes 10te jahr eine bestimmte summe an geld was nur fürs militär ausgegeben werden muss.

    MLG Petros

    PS. Der typ aufm krankenhausdach wollte bestimmt ins militär :) höhö

  7. Habe in meinem Grundschulstudium in der Sprachwissenschaft das Thema Sprache/Varianten etc. Das Schweizer Deutsch und das Österreichische Deutsch sind beides Dialekte der Deutschen Standartsprache.

  8. Ein Model S mit Allrad (oder Model X?) von Tesla, inkl. Vollausstattung (>130.000€), wäre _eigentlich_ die beste Wahl. Im Sprint schneller als die meisten Supersportwagen (gut, Vmax „nur“ 250KM/h, dafür aber 7-Sitzer), bzgl. Ausstattung bzw. Funktionen die Absolute Nummer 1 (Stichwort autonomes Fahren), und dank Supercharger quasi keine Spritkosten mehr ;)

  9. Das Problem bei Facebook ist, dass Facebook nach amerikanischem Recht sehr stark die Meinungsfreiheit unterstützt. Dadurch hat die Polizei arge Schwierigkeiten an die IP Adressen zu kommen. Z.B. muss die Polizei über internationale Formulare bei Facebook die Herausgabe beantragen. (Siehe die ZEIT von vorletzter Woche)

  10. 02:42:40 hatte doch Peter schonmal erwähnt beim Ritteressen (irgendein Pietcast), aber da war er es noch selber :) oder sind das zwei unterschiedliche Geschichten mit dem selben ausgang?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.