PietCast #36 – LP oder nicht LP?

Was für eine Woche. Wie von vielen von euch gewünscht, reden wir über die aktuelle Let’s Play Thematik und über den Status unseres Kanals im Allgemeinen. Ich hoffe, dass wir euch wichtige Hintergrundinformationen über unsere Sichtweisen geben können, so dass die Kritiker unseres aktuellen Kurses ein besseres Verständnis haben.

Außerdem reden wir über Fallout 4, die Anschläge in Paris, Christians Reise in die USA, die Zukunft der Landwirtschaft, unser Job/Freizeit-Verhältnis, unmoralische Sexangebote, Schuldzuweisungen beim Zeitungen austragen und viel mehr.

Der Sponsor der heutigen Folge ist audible.com. Wenn ihr über http://audibletrial.com/pietcast einen Probeaccount erstellt unterstützt ihr uns dadurch. Der Probemonat kann durch wenige Klicks beendet werden, falls es euch nicht gefällt.

Das Intro dürfte euch schon bekannt vorkommen! Vielen Dank erneut an Jakob!
– Piet

0 Gedanken zu „PietCast #36 – LP oder nicht LP?“

    1. Das ist aber nicht der Sinn eines Podcasts :)
      Es geht darum, sich zurückzulehnen und den Geschichten und Gedankengängen der Jungs zu lauschen. Pure Entspannung *_*

      1. Ironie mein Freund :D Das war ein sarkastischer Kommentar bezogen auf die aktuelle Schnitt-Politik von Pietsmiet. Außerdem kann man es nicht jedem Recht machen, aber die Schnitte von Chris waren schon heftig er steht vor dem Spiegel bei der Charakterisierung und BÄÄÄM er ist beim Baby ohne richtiges Vorwort etc. Trotzdem fand ich die Folge O.K. bis gut. Herr Stachelhaus sollte vielleicht nochmal gucken was wirklich die Folge in die länge zieht.

        1. ich mage auch wenn er ein par sachen cuttet aber die machen noch nicht mal videos gecuttet von assasins creed sindicate was eins der besten assasins creed ist… sie machen jeste nur noch spiele das sie bock haben nicht mer was de zuschauer wollen..

    2. Kann ich dir nur absolut recht geben z.b Christians Euro Truck Simulator in ihrer heutigen sicht wäre das für die jungs absolut scheiße, keine Schnitte und keine Facecam aber trotzdem lieben es so viele leute und selbst ich schaue es noch mehrere Jahre nachdem es hochgeladen wurde. Ich werde Fallout 4 dann auch bei Gronkh schauen da ich da noch NORMALE LP’s bekomme..

    3. Ihr seit nicht mehr DAS Pietsmiet , schon klar.
      Aber bitte überdenkt was ihr damals alles gesagt habt wie viel Spaß wir bzw. ihr hattet. Ich finde eure momentanes Konzept ist wie im Fernsehen Like a Seifenoper.

    4. Das würde doch überhaupt keinen Sinn machen abgesehn davon das ich den immer beim Spazieren höhre wäre n bisschen Scheiße wenn der podcast nur 10 min lang wäre xD.

  1. Naja ihr vergesst scheinbar warum ihr angefangen habt Lets plays zu machen… Ihr sucht verkrampft ausreden warum ihr schneiden dürft und anstatt zu sehen wie es z.B. Gronkh macht. Er spielt Fallout mit solch einer guten Atmosphäre und man ist förmlich gefesselt, so war es bei euch auch mal.. Alle eure alten typischen Lets plays hatten euren guten Charakter und ich als Zuschauer möchte jeden Moment des Spiels miterleben wie IHR das Spiel erlebt. Ich finde auch die Ankündigung was Just Cause angeht schon wieder unglaublich… Wieso denn solche extremen Änderungen? Jaja ich weiß ihr seid nicht Gronkh aber es funktioniert eben. Seit ihr angefangen habt euren Kanal umzustrukturieren wird immer mehr diskutiert und das gab es vorher nicht in solcher größe!! Natürlich kann man nicht jeden glücklich machen aber wieso denn plötzlich die, die euch abonniert haben zum großen Teil unglücklich machen? Es ist fakt das schneiden bei vielen Leuten nicht ankommt und als ihr nicht so extrem geschnitten habt bzw gar nicht haben sich nicht so viele Leute beschwert. Wenn ihr keine Lust habt 200 Parts von einem Spiel wie Fallout oder Just Cause machen wollt dann habt ihr doch irgendwie euren „Beruf verfehlt“ ? Oder wie nennt man das? Wieso bloß Systeme ändern, die nicht nur funktioniert haben sondern euch groß gemacht haben. Diese Art von Videos haben euch dazu gemacht was ihr seid und wenn ihr wirklich so weiter macht wie es nun aussieht dann okay muss natürlich jeder mit leben aber dann tut uns Zuschauern den Gefallen nicht nur im Pietcast darüber zu reden sondern macht ein vernünftiges Video damit alle eure Zuschauer wissen das es nicht mehr so sein wird wie es vor Hardis Abgang war bzw vor euren Umstrukturierungsplänen ;) Leute wie ich hoffen Tag für Tag dass ihr wieder mehr Videos kommen und in den alten Formaten. Wenns in 2 Jahren soweit ist bin ich wieder am Start bis dahin Viel Erfolg
    ~BoBby
    Ps Ihr sagt es ist nicht wegen dem Geld aber als Argument nehmt ihr die „Klicks“ und nicht die Kommentare die euch definitiv mehr Feedback bringen!!!

    1. Na ja sie nennen es nicht beim Wort aber im Endeffekt machen sie es nun mal wegen dem Geld. Mehr Aufrufe mehr Geld. Peter hat es in einem anderen Pietcast schon gesagt, die „quickie“ Projekte bringen nun mal mehr als langfristige Projekte bei denen zwar die ersten Folgen viel geguckt werden aber die Zuschauerzahl kontinuierlich abnimmt.

    2. Genau sowas in der Art wollt ich auch schreiben. Ich als Zuschauer bin im Moment auch verzweifelt, weil ich früher ungefähr 2h PietSmiet am Tag konsumiert hab, was jetz nich mehr der Fall is

    3. Sie haben doch gesagt, dass ihnen diese Singleplayer LPs einfach keinen Spaß machen und was bringt es, wenn sie total gelangweilt LPs machen. Abgesehen davon zeigen doch gerade die Klicks und die Likes, dass die Masse der Abonnenten, das geilfinden was sie gerade machen. Das, was Gronkh macht find ich teilweise echt aufgesetzt „spannend“. Und wenn du garnicht damit zurecht kommst musst du, wie Chris sagte, einen neuen Dealer suchen.

    4. Bin genau deiner Meinung.
      Aber malzum Thema, Chris möchte kein 200Folgen Singleplayer LP:
      Er möchte die Welt entdecken, erforschen, Sachen bauen, aber dazu muss er doch die Story spielen, um Geld,Erfahrung zu sammeln. Warum dann nicht einfach die Story an sich als LP ungeschnitten, aber seine Abenteuer, Erforschen etc. „zwischendrin“ als Tagebuch? Dauert von der Zeit her doch auch nicht mehr, man muss die Aktionen ja soweiso spiele. Wie Jay sagt, das lange Laufen oder Raider kämpfe, die eh immer gleich sind, wenn man die rausschneidet, merkt doch keiner. Aber wenn wann gar nicht checkt, warum man in der Kammer is, was da drin passiert, passt nicht zusammen. Meiner Meinung nach gibt das Spiel so überhaupt keinen Sinn, ohne Story. Vielleicht liegts auch daran, weil ich die Story von Gronkh kenne, aber so wie die erste Folge war macht’s für mich keinen Spaß zuzusehen.
      Projekte wie Altis Life oder Exile find ich geschnitten super, wobei diese mir ungeschnitten auch gefallen würden. Tagebuch à la Prison Architekt feier ich auch.

      Wenn ihr euren Kanal nun so umgestalten wollt, wie aktuell die Projekte laufen, kann man nichts machen. Schade meiner Meinung nach.

      In diesem Sinne, ich hoffe ihr denkt mal drüber nach ;)

  2. Macht euer ding muss ja nicht jedem gefallen auch wenn ich leider sagen muss die let’s plays sind zum größten teil nicht mehr mein fall pietcast dafür aber schon also macht euer ding und cutet bitte nur bei sachen wo es passt und nicht bei sachen wie fifa da kann man ja auch gleich f1 cutten und nur die Überholmanöver zeigen

    1. Ich muss sagen das ich die DS LetsPlays von PS geliebt habe. Ich muss aber auch leider sagen , dass ich mir nichts mehr von ihnen zu DS3 wünsche, da sie wohl sehr viel Schneiden würden und dass wie bei Fallout die gesamte Stimmung und Atmosphäre kaputt machen würde. :/

  3. Zu den LPs:
    Mir ist subjektiv aufgefallen, dass unter diesen stark geschnittenen Videos das Niveau der Zuseher *extrem* sinkt. Da hat man schon Teile der unter 14-jährigen dabei, die gewachsenen Stammleute sind zum Großteil entweder still geworden oder verschwunden. Das war bei den LPs nicht so, denn da ist hauptsächlich die „Creme de la Creme“ übrig geblieben.

    Aber solang ihr euch daran nicht stört^^

      1. Was für ein bullshit das geschnittene videos kinder anziehen.
        Ihr seit wohl zwischen 14-18 schüler und wollt euch cool fühlen mit der aussage.
        Ich bin 21 und mag die geschnittenen videos viel mehr warum? Ich bin kein schüler mehr der um 14 uhr nach hause kommt und der 3stunden am tag zeit hat um PietSmiet videos zu schauen weil ich in der Ausbildung bin un erst um 18 uhr zuhause bin.

        1. Also für nen 14-18-jährigen würde ich dann überdurchschnittlich gut verdienen :D

          Ich habe nen Vollzeitjob, bin 25, studiere sogar noch nebenher mein zweites Fach und engagiere mich sogar noch in meiner Freizeit. Also von Anstrengung brauchst du mir nix zu erzählen. Aber wenn pro Tag sowieso nur noch 3x 15-Minuten-Videos kommen, die dann aber pewdiepie-mäßig geschnitten sind (mit superlustigen Effekten und wow, PietSmiet zeigt mir das war lustig, da muss ich jetzt lachen) – klar ist dann, dass die Stammcommunity eher abzieht und das eine andere Zielgruppe anspricht – auch wenn die Zahlenmäßig anscheinend größer ist (siehe Quantität/Qualität)

          Wie du deine Freizeit planst ist deine Sache, aber für sowas gibts eben BestOf-Kanäle. Nicht nur den offiziellen. Und da gibts dann einige 15-Minuten BestOf-Szenen eines LPs, die du dir gerne reinziehen kannst. Ich nehme mir jedoch für gute Unterhaltung auch -deutlich- nach 18 Uhr gerne eine halbe-dreiviertel Stunde Zeit, bei einem Kinofilm schreit ja auch keiner, dass der 1:30-2:30h dauert.

          Alles eine Frage der Prioritätensetzung.

        2. Ich bin ebenfalls in der Ausbildung und komme später nach Hause, dennoch hatte ich trotzdem Zeit, mir 2 Stunden Videos anzuschauen. (ggf. hole ich die ein oder andere Folge am WE nach)

  4. Wen ihr meint euer Konzept ist richtig dann lasst euch nicht aufhalten. Peter sagte ja schon mehrfach das es bei den meisten Zuschauern ankommt. Mir persönlich gefällt es nicht, aber youtube ist so groß wechselt man eben zu einem anderen Lets Player. :) Hatte zwei Jahre trotzdem Spaß mit euch. :)

  5. Hallo zusammen, warum konnte man nicht den Hype mitnehmen und am Ende kastrieren wenn es sowieso niemanden nach eurer Aussage interessiert ? Die kein Bock“ Mentalität zeigt mir die Veränderungen auf eurem Kanal. Find es persönlich sehr schade.
    Hätte soviele Möglichkeiten gegeben. Ihr kommt in dem Pietcast sehr zickig rüber, weil die Community mal nicht alles blind geliked hat. Verpeilt durch das Ödland wipen, und überrascht werden das macht Fallout aus. Naja…. Take That hat sich ja auch nach nem knappen 3/4 Jahr nach Robbies Abgang aufgelöst. Ihr leidet leider unter nem krassen Boygroupsyndrom.

      1. …und irgendwo auf dem Weg verloren. Seine Videos gehen mal gar nicht, also es hätte uns noch schlimmer treffen können, wenn sich sein Konzept bei PietSmiet durchgesetzt hätte^^

  6. Grundsätzlich müsst ihr halt wissen wie ihr die spiele angeht. Aber in meinen Augen ist es das interessanteste an den Videos wie ihr neuen Situationen umgeht.
    Da diese Situationen gerade am Anfang eines neuen Titels in großen Mengen vorkommen finde ich es unglücklich, gerade hier so viel zu schneiden.
    Außerdem gibt es auch Menschen die sich, aus welchen Gründen auch immer, das Spiel nicht selber kaufen können. Man muss dementsprechend den Zugang zu den Spielen über die Videos finden und dann zu Beginn so viel zu schneiden finde ich nicht gut.
    Wenn nachher jeder weiß wie das Spiel aufgebaut ist, die Stimmung rübergekommen ist und sich Situationen oft wiederholen habe ich kein Problem damit, wenn selektiert wird.

  7. Wieder mal ein Super Pietcast. Zum Thema mit den ganzen 50 Folgen + LP´s bin ich der typ Zuschauer der die sich eher angeschaut hat wegen den Lustigen stellen.Ich find das ja Super wenn das ganze ein wenig geschnitten ist und auch weniger Zeit frisst. :)

  8. Moin zusammen,

    meinen Freien Tag mit dem PietCast zu beginnen ist echt premium. Auch wenn ich natürlich erst den Anfang gehört habe, möchte ich nun auch mal meine Einschätzung zum Thema klassische Let’s Play mitteilen.

    Mein Background, um meine Sicht besser zu verstehen: 30 Jahre alt, im Bankenumfeld tätig, Fernsehanschluss Mitte 2008 abgeschafft, bin über Kikoskia, Necroscope86, paulsoaresjr. und Deathmic zu Gronkh und dann auch zu euch gekommen. Euer Auftritt in Gronkhs Minecraft-LP hat mich zu DayZ gebracht.

    Ich kann absolut verstehen, dass ihr mal was Neues haben wollt und ihr solltet keinesfalls Sachen machen, auf die ihr keine Lust habt. Allerdings hat das mit der Kommunikation in diesem Fall nicht so gut geklappt. Eure Aussagen, gerade bezüglich Schnitt, haben sich in den letzten Monaten vielleicht nicht um 180°, mindestens aber um 140° gedreht.

    Ich sehe das persönlich so: ihr habt das Genre gewechselt. Statt Let’s Play
    (Definition Wikipedia: Im Gegensatz zu Komplettlösungen steht nicht das Durchspielen eines Spiels im Vordergrund, sondern das individuelle Spielerlebnis des Spielenden.[1] Das Let’s Play wird begleitend kommentiert, was zusätzlich einen unterhaltenden Charakter verleiht. Oft ist dieser durch die Moderation unterhaltende Charakter für Zuschauer sogar wichtiger als die Wahl des Spiels selbst.)
    – darunter zähle ich auch eure Multiplayer-Projekte à la DayZ – macht ihr nun Entertainment mit Gaming-Content.
    Das muss halt erstmal beim Zuschauer ankommen. Und für Zuschauer wie mich, die halt das klassische Format – als Fernsehersatz – bevorzugen, ist das schon ein Schnitt, den man erstmal verdauen muss. Eure Kanalinfo (Irgendwann kamen wir auf die Idee unsere allabendlichen Zockersessions aufzuzeichnen und auf YouTube zu veröffentlichen. So entstand der Kanal PietSmittie, wie ihr ihn heute kennt.) spiegelt euren neuen Content auch nicht so gut wider, zeigt jedoch ganz gut, was einige vermissen.
    Ihr übertragt halt nicht mehr das 90 Minuten Formel-1 Rennen oder Fußballspiel in voller Länge, sondern die besten Momente daraus.

    Gedanklich muss euer Content dann beim Zuschauer auch erstmal neu eingestuft werden. Im deutschsprachigen LP-Bereich stellte sich für mich meist die Frage, ob ich bei Gronkh, Sarazar oder euch schaue.
    Jetzt hinkt der Vergleich natürlich. Wenn ich meine Abo-Liste durchschaue, würde ich euch jetzt eher mit z.B. OfficialNerdCubed oder DasBoSchitt vergleichen.

    Das sehe ich als riesige Herausforderung für euch. Für viele (mich eingeschlossen) entsteht der Entertainment-Faktor eurer Videos durch das Zusammenspiel (oder halt nicht-Zusammenspiel) eurer Truppe bei gemeinsamen Projekten, oder die Spielart des Einzelnen in Singleplayer-Projekten. Wenn ihr allerdings ins Genre der geschnittenen Gameplay-Videos bzw. Best Of wechselt, ist der Unterhaltungsfaktor eurer Videos plötzlich viel mehr vom Humor-Verständnis des Schneidenden und der Anwendung einer adäquaten Schnitttechnik abhängig.
    Um im Sport-Vergleich zu bleiben: die Unterhaltung entsteht nicht mehr vorrangig durch die Geschehnisse im Rennen oder auf dem Fußballplatz, sondern durch den Unterhaltungsfaktor der eingeladenen Experten im Sportstudio und die Diskussion über die Ereignisse.
    Erfahrungsgemäß stellen die meisten Kanäle nach kurzer Zeit fest, dass solche Videos eher 1-2 Mal pro Woche kommen, da sonst der Aufwand zu hoch und der Faktor des „Besonderen“ weg ist.
    Ich bin sehr gespannt, wie ihr den Kanal in den nächsten Wochen und Monaten entwickelt und drücke euch die Daumen, dass ihr wieder Spaß an der Produktion eures Contents findet.
    Für meine „klassischen Let’s Play“-Bedürfnisse gibt es ja momentan noch viele Ausweichmöglichkeiten. Allerdings werde ich die PietSmiet-Let’s Plays schon vermissen.
    Alles Gute
    Marco

    1. Ich würde den Sportvergleich noch etwas weiter führen.

      Pietsmiet ist eine Fußballmanschaft, die gerade die Ultras vergrault und dies nur weil man in der Champions League spielt und dort durch seine (momentane) Popularität mehr Zuschauer und Aufmerksamkeit bekommt. Aber ist die Popularität mal vorbei und man ist wieder 1-2 Klassen abgestiegen, dann kann man nur auf die Ultras zählen.

      Früher hätten Sie sich über 20.000 Aufrufe bei Videos gefreut, heute ist das nix mehr wert. Die Jungs haben etwa 2 Mio Abonnenten und etwa 200.000 Aufrufe auf den guten Videos. Sind knapp 10% von der Abonnentenzahl. Also sollte man davon ausgehen, dass man etwa 200.000 Fans hat die regelmäßig schauen. Davon sind etwa 10% dann die Ultras, die selbst die 300. Folge Fallout oder Witcher … noch anschauen. Aber deren Rechnung ist in meinen Augen falsch oder sie lassen sich von der Statistik verarschen.

      #back2theRoots

    2. Recht hat er!
      Ich muss euch dann leider auch sagen, dass ihr nicht mehr die seid, die ich gesehen, sofort gemocht und dann abonniert habe…
      Außerdem finde ich, dass ihr euch die Situation schön redet…Schade…

  9. Hallo!
    Ich bin tatsächlich erst vor kurzer Zeit auf euren Kanal gestoßen – ja, das gíbt es auch! – und seither gehören eure Videos für mich zu einem entspannten Feierabend einfach dazu. Gleiches gilt für den PietCast, den ich mir vorzugsweise auf dem Weg zur Uni gönne und der mich oft vor die Herausforderung stellt, im Zug nicht laut loszulachen ;-)
    Interessanterweise habe ich festgestellt, dass ich mich durch eure Videos mit Spielen auseinandersetze, die ich mir vorher nie genauer angeschaut hätte, weil sie nicht den von mir bevorzugten Genres entsprechen. Dazu gehört z. B. F1 2015. Das hat wohl vor allem damit zu tun, dass ihr es generell versteht, sehr unterhaltsamen Content aus den Spielen herauszuholen und ihn gekonnt zu präsentieren. Insofern schafft ihr es in meinen Augen, eine gute Mischung aus Gaming und Unterhaltung zu liefern, ohne dass dabei einer der beiden Aspekte zu kurz kommt. Daher ist es mir persönlich egal, ob die Videos geschnitten sind oder in voller Länge gezeigt werden. Die Hauptsache ist, dass die Atmosphäre stimmig ist und die Videos mir gute Laune bereiten – was definitiv der Fall ist! Das schließt nicht aus, dass ich mir weiterhin auch „normale“ LPs auf anderen Kanälen anschaue. Ich sehe darin auch kein Problem, da ja die unterschiedlichen Herangehensweisen der einzelnen LPer die Vielschichtigkeit mancher Games erst richtig zur Geltung bringen.
    Kurz gesagt: Weiter so, Jungs! Ich freue mich schon sehr auf neue Videos bzw. Projekte und die mitunter wirklich schlechten Witze von Jay!

  10. Ein Studium ist keine Ausbildung bei der man nachher einfach mehr verdient, wie viele immer Denken.

    Ein Studium ist IMMER dazu da, die Inhalte einer Wissenschaft zu vermitteln. Egal ob Uni oder eine andere Art von Hochschule. Man lernt, sich in einem gewählten Themenbereich mit bestimmten Mitteln, Wissen selbst an zu eignen bzw. zu reflektieren.

    Es geht nicht um Praxis, sondern darum sich die Praxis immer wieder selbst bei zu bringen.

    Z. B. das Informatik Studium: Man lernt nicht Programmieren mit einer Bestimmten Programmiersprache, denn dieses Wissen ist in kurzer Zeit hinfällig und ohne Praxis kaum zu behalten. Man lernt Konzepte bzw. die Mathematik dahinter, so dass man sich schnell in neue Programmiersprachen einarbeiten kann.

    Wenn ihr also meint für einen Beruf vorbereitet zu werden, ohne allzu viel selbst dazu Beitragen zu wollen, macht eine Ausbildung, geht auf Fachschulen oder macht Fernkurse, aber lasst das Studium sein, wenn ihr nichts mit Wissenschaft und Theorie zu tun haben wollt.

    In diesem Fall, macht lieber eine Ausbildung als Designer bzw. Programmierer, wenn ihr Spiele entwickeln wollt.
    Wenn ihr Spiele Analysieren, bzw. die sozialen Auswirkung von und auf Spiele erforschen wollt. dann sind die Computerspiel-WISSENSCHAFTEN, eher das richtige.

  11. Macht euer Ding, denn es ist nun mal EUER Ding! :)
    Danke übrigens für das Starcraft Video. Ich dachte immer das wäre so kacke wie civilization und nicht so geil wie empire earth ;)

  12. Naja, da mit den Klickzahlen bei den LP’s stimmt zwar, aber halt nur größtenteils. Far Cry 3/4, Until Dawn, The Last of us, Southpark, Advanced Warfare Singleplayer und so weiter haben auch fast bis zum Ende über 100tausend Klicks, es kommt also schon ziemlich stark auf das Spiel an.

  13. Ich finde, das man ein Spiel schneiden kann, wenn es mittendrin längen hat. Aber ihr könnt ein LP nicht mit einem Film oder einen Serien vergleichen. Wenn man zB. ein Film im Fernsehn sieht der geschnitten wurde, da denkt ihr Euch dann auch, Moment das ist Kagge da fehlt doch die und die Szene. Ob diese Szene nun wichtig ist oder nicht spielt dabei keine Rolle, denn die Szene fehlt und das nervt einen. So ist das auch zb bei Fallout 4. Wenn ich weiß da könnte mehr passieren geht einfach das Gefühl in einem hoch etwas zu verpassen oder Atmosphäre zu verlieren. Ich schaue mir auch lieber eine ungeschnittene Version eines Film an statt der ab 16 Version.

    Und allgemein bin ich der Meinung das Spiele wo eine Story vorhanden ist, nicht geschnitten gehören. Dann könnt ihr lieber sagen, wie machen gar nichts zu dem Spiel statt sowas wie das Tagebuch Projekt. Oder ihr sagt ganz klipp und klar das es nur ein Angespielt wird. Dann gehen die Leute auch damit anders um. Zumindest würde bzw. werde ich das so auf meinem Kanal machen.

    Mfg
    Dreviak :)

    1. der Grund, warum ich kaum Filme und Serien gucke ist, dass viel zu vieles – was mich irgendwo auch interessiert – nicht im Film vorkommt, aber in Spielen kommt viel auch nebensächliches vor. Und das ist doch das, was die Spiele (& auch die Lets Plays) ausmacht.

  14. Ich höre mittlerweile von den Jungs nur noch „Wettbewerb“, „Nische“, „Aufrufe“; „Likes“ etc. etc.
    Klar habt ihr das alles verdient viele Aufrufe und Likes zu bekommen, aber zu welchem Preis.
    Ich gucke euch jetzt schon seit Mitte 2012 und muss sagen die Veränderung von damals auf heute gefällt mir nicht, aber ok ich hab daraus gelernt. Sachen die mir bei euch gefallen guck ich bei euch und bei Gronkh guck ich die klassischen Singleplayer LP, einer der wenigen der das noch macht.

  15. Ich finde es nicht schlimm, wenn ihr in den Spielen längere Wege, wo nichts passiert und ihr nur von A nach B lauft, rausschneidet aber im Fallout Video von Chris werden wichtige Szenen weg gelassen wie z.B. am Anfang wo Chris beim Kind ist und sich mit der Frau unterhält und auf einmal am laufen ist und man keine Ahnung hat warum.

  16. Ich hatte mich Mega auf das LetsPlay von Chris gefreut.
    Mindestens genauso sehr wie ich mich auf das Spiel selber gefreut habe, aber das was Chris uns jetzt geliefert hatt ist bei Fallout einfach nicht machbar. Das schneiden an sich ist auch nicht so schlimm. Aber Diese Folge Die Chris da abgeliefert hat ist einfach schlecht geworden. Da sind einfach so viele schnitte drinne das es einfach kein Spaß mehr macht da zuzuschauen.
    Ich hab euch nun schon seit vielen Jahren Abonniert.
    Aber was in letzter Zeit passiert geht mir einfach mega gegen den Strich. Ihr habt euch in einigen Punkten Verbessert seit Hardi weg ist, aber viele Sachen habt ihr auch verschlechtert. So Projekte wie Stadt Land Fluss finde ich Super. Aber für ein Abo reicht es meiner Meinung nach nicht mehr…
    So werde ich euch jetzt nach einigen Jahren schweren Herzens deabonnieren.

    Schade drum.

  17. An alle, die hier wieder nur am Rumweinen sind:

    Ihr bekommt den kompletten Content von PietSmiet gratis. Beste Unterhaltung und Infos für lau.

    Also schraubt eure Erwartungshaltung mal runter, denn nur mit nem simplen Sub brauch keiner den Lauten machen!

  18. Hey zusammen,

    Ihr sprecht den Punkt an, dass Single-Player-LP’s nur noch veröffentlicht wurden, weil wir, die Zuschauer, es von Euch erwartet haben. Ihr habt teilweise keinen Spaß mehr an den Spielen, aber zwingt Euch dazu, sie weiter zu spielen.
    Ihr sagt, die Tagebuchversion von Fallout 4 kam nicht gut an, stattdessen kommt nun garkein Fallout 4 LP und Chris wird das Spiel offline allein weiterspielen.
    Zusätzlich sagt Ihr, Langzeit-Singleplayer-LP’s kommen nach Folgenanzahl XY nicht mehr gut an und kaum einer guckt sie.

    Anstatt Euch zusätzliche Arbeit zu machen durch das nachträgliche Gecutte nehmt doch einfach auf, während Ihr spielt. Selbst wenn es nur 2000 Klicks pro Video sind, sind es immernoch 2000 Klicks, die Euch und uns nichts kosten und immerhin eine handvoll Leute glücklich machen.

    Naja, ich mag Euch gerade wegen Euren SP-LP’s und gucke die Multiplayer-Sachen eher weniger. Ich finde es schade, gerade weil ich nun überhaupt keinen Grund mehr habe, bei Euch reinzuschauen.

  19. Ich muss leider sagen dass ich so, wie sich der Kanal entwickelt hat, immer weniger vorbei schaue oder Interesse an den Videos habe. Zum einen weil es neben einigen Ausnahmen nicht mehr viel für meinen persönlichen Geschmack gibt und zum anderen weil ich mit diesem neuartigen Stil des Schneidens und der Konzentrierung auf „Michael Bay Szenen“ nicht viel Spaß haben kann. Vielleicht bin ich mit meinen fast 30 Jahren auch inzwischen zu alt für eure angepeilte Zielgruppe und aus dem Format herausgewachsen.

    Ich finde es dabei vor allem Schade, dass ihr inzwischen nicht mehr einfach Spiele spielt und aufnehmt weil ihr daran Spaß und Interesse habt, sondern euch nun auch immer durch Statistiken wie Zuschauerzahlen sehr stark beeinflussen lasst. Klar ist das aus wirtschaftlicher und beruflicher Sicht vollkommen verständlich und richtig. Aber mir ist einfach wichtig, dass ich Videos schaue an denen der Ersteller auch unabhängig von irgendwelchen erfassten Daten Spaß hat bzw. auch mit weniger Zuschauern zufrieden ist. Denn von den Battles abgesehen liegt es in der Natur der Dinge, dass gewöhnliche LPs nicht die großen Massen anziehen können da einfach die Geschmäcker unterschiedlich sind und es schwieriger ist über mehr als 10 Folgen hinweg alleine zu unterhalten. Ich hätte mich zum Beispiel auf ein Gothic 1 LP von Jay gefreut so wie es mal angekündigt worden war. Aber das wird wohl aufgrund des geringen Interesses nicht kommen.

    Und geschnitten will ich so was leider auch nicht haben. Denn auch wenn Schnitte hier und da durchaus Sinn machen, können sie auch an anderer Stelle das Spielerlebnis und die Atmosphäre zerstören. Stellt euch einen Krimi vor wo jegliche Spannung rausgeschnitten wird und lediglich die Action gezeigt wird.

    Wenn ihr letztlich meint euch so weiterzuentwickeln und damit mehr Spaß und Erfolg zu haben möchte ich euch da nicht im Weg stehen. Das Angebot ist bei anderen zum Teil sehr viel kleineren YouTubern dann besser für mich geeignet. Schade ist es trotzdem wenn man bedenkt wie viele Jahre ich durchaus große Projekte von euch verfolgt habe, auch wenn ich mal die eine oder andere Folge übersprungen oder durchgeskippt habe.

    In dem Sinne gutes Gelingen und vielleicht gibt es ja auch das eine oder andere Wiedersehen.

  20. Ich möchte nochmal etwas zu dem LPen sagen:

    Ihr sagt das ihr nur noch nach nach den Aufrufzahlen und allem macht, dann gebt ihr doch euren Teil in euch auf, der euch überhaupt dazu brachte zu LPen!
    Ich meine, am Anfang habt ihr es aus SPAß hochgeladen, wirklich ohne auf Einkommen oder Klicks zu achten … warum ändert ihr das jetzt so, das es anders wird?
    Ich meine Fallout ist ein tolles Spiel das man eigentlich an einem Stück durchgucken möchte und nicht Fetzen weise.
    Warum nicht einfach mal wieder entspannt LPen ohne nur herum zu reden und alles, ab und an ein Kommentar reicht da meist auch völlig, weil so die Atmosphäre so einfach besser erhalten bleibt.
    Prison Architekt war richtig geil, weil es eben zu dem Projekt am besten gepasst hat. Was aber bei Fallout ein absolutes NO GO ist.
    Warum nicht spielen, dabei Aufnahme Taste drücken und schauen was daraus wird? Denkt einfach mal darüber nach, weil so zerstört ihr euch irgendwann selbst, da ihr all die Abonnenten und Zuschauer dadurch verlieren würdet, wenn euer Kanalkonzept sich ändert, wodurch ihr eben eure Zuschauer überhaupt erst gewonnen habt.
    Ich mag euch keinen Druck machen und ich mag auch eure LPs, aber so ist das irgendwie nichts mehr sehenswertes.
    Oder habt ihr nicht mehr so viel Lust auf das LPen oder allgemein Videos zu produzieren? Ich könnte auch das verstehen, aber sowas wie bei Formel 1 und alles, ist super und ungeschnitten ist meist doch immer noch am schönsten.

    Wenn ihr Zeit, Lust und Laune habt, dann denkt es bitte nochmal durch. Oder nehmt euch in Zukunft nur Projekte, auf die Ihr wirklich Lust habt, ansonsten lasst es doch einfach … aber ob es den Zuschauern gefällt ist es etwas anderes.

    Hoffe ich konnte ein wenig ausdrücken was ich denke und denkt nicht nur zu sehr an das Geld, dann schaut was ihr wirklich machen wollt, statt nur darauf zu achten womit ihr am meisten Geld verdient, sonst verliert ihr euch vllt. sogar =/

    Gruß
    Karrenkiller

  21. Hey Leute,

    Macht es einfach so wie in Br4mm3n’s beispiel mit der Tankstelle. Wenn ein Tag lang keiner was auf dem Kanal schauen würde, würden die jungs nächsten Tag wieder alten Content machen :D

    Früher saß ich lange vorm Laptop um eure 4-5 Videos zu schaun die mich interessiert haben. Heute ist es ja leider so das es nur noch 1-2 Videos und die auch noch ziemlicj kurz meistens. Aber Traurig bin ich nicht dann spiele ich selber halt mehr ;) Macht euer Ding

  22. Ich feier euch immernoch wie am ersten Tag. Größere Änderungen haben der Masse noch nie gefallen, das war so und wird immer so bleiben. Die Qualität der Videos ist konstant und auch immer sehr lustig und unterhaltsam und deswegen finde ich die Änderungen nicht übel. Auch dass es nicht mehr drölf Folgen pro Tag gibt ist überhaupt nicht schlimm, da es manchmal sehr erdrückend war wenn man noch andere Youtuber verfolgt die dann auch noch 2 – 3 Folgen hochladen. Manche haben da gar nicht die Zeit für deswegen lieber Qualität statt Quantität. Großes Lob und weiter so!

    MfG Surlako.

    1. Fand die Sachen von damals qualitativ hochwertiger, alleine vom Spaßfaktor her. Seit #Aufbruch wirkt Vieles sehr gestellt auf mich,als würden Sie dauernd nach Szenen suchen, die Sie für ihre Videos verwenden dürfen.

      Auch der BO3 Stream hat mir nicht gefallen. Es wurde dauernd versucht durch Rumgebrülle etc eine künstliche Stimmung zu erzeugen.
      Vielleicht gehöre ich aber einfach nicht mehr zu ihrer Zielgruppe. Ich würde mir nur zu gerne die alten Zeiten zurückwünschen, wo sie nur aus Spaß mitaufgenommen haben ohne im Hinterkopf irgendwelche Statistiken zu haben. Schade dass der Abgang von Hardi dann doch soviel verändert hat.

      Ich denke ich werde mir eine Auszeit von Pietsmiet gönnen.

      „SEE YOU AGAIN“ :,(

  23. Wtf ihr scheiß geldgeilen geier nur darauf aus so viele Klicks wie möglich zu machen … wenn nur noch 15k bei Folge 200 zuschaut, dann ist dass doch wurst ihr Möchtegern Mainstream PewdiePew Nachmacher boah ihr habt euch so schlecht verändert mit den ganzen cuts und mäh wir gehen nur auf viele Klicks määhh ihr kotzt mich an fuckthis

  24. EY Pietsmiet,

    Ich bin schon lange Pietsmiet-Fan und ich muss sagen, dass ich die momentane Entwicklung nicht für gut heiße. Dieses ständige gecutte nervt, da die Cuts nicht gut gesetzt sind.(Natürlich weiß ich, dass ihr noch nicht so viel Übung habt) ;)
    Beispielsweise Fallout 4 von Chris, wo er einfach zu Beginn des Spieles, richtige Jumpscuts macht.( der Roboter ruft die Familie zum Fernseher und auf einmal steht man auf der Straße und hört die Leute schreien) Peter hat das meiner Meinung nach besser gemacht und so wie er gecuttet hat fand ich das auch in Ordnung. Also ich persönlich hab nichts dagegen so lange es kein Übermaß nimmt, also wenn mal fünf Minuten nichts passiert, ist das für mich nicht unbedingt ein Grund zucutten.
    Ich würde es schade finden :( wenn ihr keine Singel Lps mehr macht, denn ich fand das immer cool ( The Last of Us, Far Cry 3/4, Just Cause…). Haha alle von Peddah :D.
    Ich hoffe das ihr trotzdem ein Lp zu Untcharted 4 ( bitte so wie ihr es für Uncharted3 gemacht habt) macht.

    LG

    PS: Sorry, Texte schreiben ist nicht meine Stärke :D
    PPS: Peter, der Joke am Anfang war geil. :D

  25. Der Unterschied zwischen der Berichterstattung auf ARD im Vergleich zu ntv/BBC war, dass letztere sobald irgendetwas vermutet wurde, sofort von Fakten gesprochen haben. Im Ersten haben se halt gewartet bis die Meldungen bestätigt wurden.

        1. Wow, du bist wohl einer der Leute, die sich im Unterricht auch fragen: „Wenn Hitler so böse war, wieso hat den dann keiner getötet?“ (C) Space Frogs Kanal

  26. Für mich waren eure Videos anders. Ich mochte noch nie das Fernsehprogramm, Filme, Serien – Ihr habt das Spiel auch nicht immer allzuernst genommen, ihr habt bullshit ohne Ende gebracht etc. Ihr werdet so, wie eine Fernseh-Serie. Das „spannende“ bleibt drin, das andere nicht. Und ich bin ein Mensch – der das andere sucht – Ich glaube, ich darf mich wieder auf die Suche begeben, nach anderen Videos…

    Es fing alles an – Ich habe mir vor ca. 3 Monaten (?) überlegt, was wohl mit Pietsmiet passieren würde, wenn jemand austritt. Habe mir das alles überlegt, von Kanalschließung bis zu einfach schlechten Videos, weil jemand fehlt.

    Aber – Einfach schlechte Videos weil jemand fehlt trifft es nicht. Es sind noch die Personen da, bei denen mir das Zuschauen an sich spaß macht. Aber das Gecutte… Arma – Ein Spiel, was für mich dafür steht, man weiß nicht, was in den nächsten 15 Minuten passiert.
    Wenn ihr die langweiligen Szenen rausschneidet, dann weiß man als Zuschauer, wann was wichtiges Passiert – das nimmt dem Spiel die Atmosphäre und zwar komplett – Also hat Arma bei mir schon verkackt, weil es echt zu dolle gecuttet wurde
    (ich erinnere an Altis Life -> Cut, wenn wirklich nur fahrt ist – finde ich gut.) Bei Exile Cut „Wir sind 5 Meter gelaufen“ Cut „Wir sind im Gebäude“ Cut „Ich bin Tod“ – Am besten noch ohne zu sehen wie man stirbt, weil das ja noch Spoilern könnte…

    Ausserdem wird gesagt – „SP Videos guckt sich keiner an – Nach Folge 1 ist da ein rieesen Absprung von Zuschauern – Woran das nur liegt?“ – Das liegt daran, dass ihr den Zuschauern, die Sowieso nicht am wirklichen Zuschauen interessiert sind – Zeigt, ob sie sich das Spiel kaufen sollten oder nicht – Wenn jemand das Spiel kauft – und es einen SP hat – dann wird er einen Teufel tun und sich davor das ganze Spiel angucken… Habe auch Life is Strange aufgehört zu gucken – weil ich es selbst spielen will.

    Im übrigen hat TTT (das Projekt, was immernoch übelen Hype erfährt und immer geht) auch einen Zuschauerverlust, der übel ist
    800.000+ Zuschauer erste Folge
    180.000+ Zuschauer letzte Folge
    (also 22,5% der Zuschauer der 1. Folge haben sich auch die letzte angesehen)

    da ist ein Far Cry 4 irre weit weg
    600.000+ Zuschauer erste Folge
    130.000+ Zuschauer letzte Folge
    21,67% der Zuschauer aus Folge 1…
    irgendwie nimmt sich da nix! ausser, dass bei Far Cry welche nicht mitgeguckt haben um sich nicht zu spoilern…
    bei South Park sind übrings fast 50% dabei geblieben…

    Also was ist da bitte mit „Das guckt sich niemand an“???
    Es nimmt sich nichts zwischen Singleplayer und Multiplayer… Ausser, dass die Videos jetzt mehrere Cuts haben und für viele (ich Inklusive) uninteressant werden…

    Wenn das irgendwas ändert, wäre ich Mega-Glücklich! Ihr seid doch im Normalfall gut drauf und wollt der Community was bieten… Wenn nun SP-LPs wegen Phantom
    Zuschauer-Verschwinden aufhören und das gecutte von vielen (deutig weniger, als die die es nicht mögen) weiter geht, werdet ihr einen sehr großen Teil eurer Fanbasis verlieren… Und da rede ich für alle, die ich kenne, die euch gucken… wirklich für alle…
    LG Seb

    1. Du sprichst mir aus der Seele! Besonders bei Arma, was mir geschnitten überhaupt nicht gefällt. Du kannst es ihnen ja auch per Mail ihnen mitteilen, da Piet fast alle Mails liest. :/

  27. Es ist nur meine Meinung ja ich mags au nicht so das viel gecutet wird aber wieso macht ihr nicht einfach eine zuschauer umfrage wenn es euch nicht so ums Geld geht ?
    es spart euch Zeit mit dem ganzen cuten und alles und ja
    Ps: nicht böse gemeint war nur meine Meinung

  28. Finde ich sehr merkwürdig was ihr da macht… Ich möchte mal kurz daran erinnern wie ihr euch über den Typen lustig gemacht habt der alles nach Statistiken entschieden hat. Peter hat doch sogar am Anfang von H1Z1 behauptet, dass nich überall geschnitten werden würde. Ihr selbst guckt doch gar keine LPs, wieso meint ihr dann besser zu wissen als die Zuschauer wie Youtube Videos sein sollten? Die höheren Aufrufe bei den geschnitteenen Videos gibt es nur, weil ihr weniger hochladet und die Leute halt trotzdem irgendwas gucken wollen

  29. Wie ich Br4mm3n’s Rhetorik mag. 110.000 Leute haben sich gar nicht gemeldet/interagiert, heißt also das Video war nicht schlimm (genug) und man kann daher weitermachen wie bisher, weil die breite Masse halt nichts sagt.
    Die, die sich melden und sagen, wir wollen ein Full Let’s Play müssen in Relation gesetzt werden, zu denen die das Gegenteil sagen, nicht die potentielle Masse an möglichen Kommentatoren.

    Geschweige denn, dass die 110.000 Leute laut der Liveanalytik das Video auch wirklich gesehen haben. Was heißt hier gesehen? Einmal draufgeklickt und dann nach 5 Minuten Tab geschlossen, weil sie es scheiße fanden?
    Die überwältigende Mehrheit wird niemals interagieren mit irgendwelchen Videos auf Youtube. Warum? Weil man dafür einen YT Account benötigt UND eingeloggt sein muss – auf einem Gerät, mit dem Interaktion zufriedenstellend funktioniert. Etwas, was merkwürdigerweise permanent implizit unterstellt wird, aber ziemlich realitätsfern ist.

    Warum sollte man sich denn überhaupt noch groß melden, wenn im Podcast (wiederholt) selbst gesagt wird, „wir haben nun erklärt warum wir das so machen und darüber geredet, weil wir es wahrnehmen“, werden aber nichts daran ändern? Heißt ja nicht, eine Person sagt, ihr sollt nun nur noch mit einem schwarzen Strich auf der Stirn aufnehmen und ihr macht das dann.
    Nicht die, aber eine breite Masse sagt, wir wollen das nicht – zum Wiederholten Mal. Was macht ihr? Relativiert diese Masse, macht sie kleiner als sie wirklich ist. Eine Masse die nichts sagt, ist keine Masse, die euch zustimmt und ihr dann so verkaufen könnt. Aber soweit wird halt nicht differenziert geschaut, weil es der eigenen Agenda widerspricht.

    Hardi’s Weggang hat der Motivation von Pietsmiet zwar geholfen, macht aber viele, viele Projekte, darunter auch theoretische zukünftige wie Just Cause, einfach gänzlich kaputt und wird auch dort wieder entsprechende berechtigte Kommentare provozieren. Bei euch ist das aber Kalkül.

  30. Sie wiedersprechen sich doch selbst.
    Gleichzeitig sagen Sie, dass sie nicht auf die breite Masse hören wollen weil ihnen der eigene Spaß sehr Wichtig sei.
    Danach wird anhand der Klickzahlen behauptet, dass die Videos doch der breiten Masse zusagen…… Ich meine WTF?!

    Ich glaube dass Ihnen der Spaß am Aufnehmen seit dem Weggang von Hardi ziemlich vergangen ist. Es wird nur noch zwanghaft versucht die Videos durch Gecutte ,aufwendige Thumbnails etc qualitativ besser zu machen, was MmN misslingt. Dazu kommt noch,dass nur noch auf Statistiken geachtet wird und diese zudem immer wieder als Ausreden genutzt werden. Obwohl es auch viele Statistiken gibt, die das Gegenteil beweisen.

    Bitte hört ein wenig mehr auf eure Fans. Ich kenne nämlich keinen Youtuber dem das schon geschadet hätte.

  31. Es ist schon interessant, was für Lügengeschichten Pedda hier bringt, um etwas zu rechtfertigen, was er vermutlich selber nicht mal gesehen hat. Das Fallout 4 Video von Chris war einfach Müll, denn ähnlich wie beim The Crew Video, wurden essentielle Dinge einfach entfernt, so dass der Zuschauer mit einzelnen Szenen überflutet wurde, ohne einen Zusammenhang zu haben. Das wäre als extended Trailer einer Spielserie gut, aber keineswegs als Gameplay-Content oder gar als LP. Da kann man sich seine Statistiken auch schön reden, Herr Brammen, aber wenn du wirklich denkst, dass man aus Wasser Wein zaubern kann, dann besuche bitte den YouTube-Channel der Kirche und hör‘ auf über Fakten zu reden!

    Allgemein sind Cuts in Gameplays dann gut, wenn man ein komprimiertes Feeling übermitteln will oder eben Längen entfernen möchte. Ein komprimiertes Feeling kann es bei Pietsmiet nicht geben, denn das kommt von den 5 Leuten im TS, nicht vom Gameplay. Da könnte man dann genauso anfangen den Podcast zu cutten. Und Längen wurden bei diversen Spielen, wie Altis Life, richtig entfernt – nämlich kaum! Es geht nämlich auch darum, die Spannung aufzubauen, was oftmals auch entspannte Phasen in Videos benötigt. Beim Sex redet man ja auch nicht immer nur von den letzten 10 Sekunden, obwohl Pedda und Chris vermutlich selbst Prons so cutten würden!

    Wenn man sich den #Aufbruch hier mal genauer betrachtet, dann kann man auch deutlich sehen, warum Hardi gehen musste: Damit man mal so richtig „guten Content“ bringen kann! Leider gibt es wohl nur 5 Leute, die diesen Content wirklich als gut erachten und sich an den Aussagen der Fanatiker krallen, die alles konsumieren würden. Leider ist das nicht die Mehrzahl, lieber Brammen, sondern eine kleinere, eingefleischte Gemeinde. Das kann man deutlich an Likes/Dislikes, wie auch an den Kommentaren hier und bei YouTube sehen. Und auch wenn ich Chris immer sehr gerne gesehen habe, aber beim letzten Pietcast wurde von Pedda deutlich gesagt, es bringt bei großen Dingen nur etwas, es zu boykottieren. Groß zu reden oder zu demonstrieren bringt nichts, denn es ändert sich nur etwas, wenn die Zahlen/Verkäufe ausbleiben. Tja, die Rechnung durfte Chris hier begleichen und direkt stellt man sich wie ein Kleinkind quer und sucht Hilfe bei den Pietbrüdern. Armselig!

    Insgesamt haben sich alle, abgesehen von Hardi und Sep, seit #Aufbruch selber disqualifiziert. Jay reisst sein Maul deutlich zu weit auf, wenn es um „sachliche Kritik“ geht, siehe The Crew Video und diversen Themen, bei denen er direkt alle andere Meinungen als „armselig“ betitelt (ja, das Wort wurde von mir im letzten Absatz bewusst gewählt!). Pedda hat mit seiner Lügenparade schon vor Monaten angefangen, als er von „fehlender Kommunikation“ sprach, was entgegen Statements aus dem Team (Chris und Brammen) bei diversen Interviews anderer Channel (zB CommanderKrieger) deutlich wurde. Brammen krallt sich an Statistiken, die er natürlich schön verdreht. Fakt ist, mein Herr Brammen, dass die Mehrzahl der Wortmeldungen sich kritisch bis hin zu negativ äußern und bei vielen Videos die Zuschauerzahlen abgenommen haben (z.B. F1 2015 ~ 150k – ~130k). Und über Chris muss man seit dem gestrigen Tag auch nicht mehr reden.

    Der Grund, warum bei euch SP-Games an Zuschauern verliert ist übrigens auch klar, wenn ihr pro Tag eine Folge raushaut, aber andere YouTuber (zB „Beam“) direkt mit 4 Folgen euch übertrumpfen (und zudem besser schneidet). Bei The Witcher 3 geht das LP mit 93 Folgen dann 3 Monate, bei denen man 3 Monate auf das Ende warten muss. Euch ist ja schon klar, dass mindestens 50% der Leute in den 3 Monaten das Spiel auch selber durch haben oder es, wegen der Story, auf andere Kanäle durchgearbeitet haben? Natürlich sinken dann auch EURE ZAHLEN, das liegt aber nicht am Projekt selber, sondern an der Tatsache, dass ihr mit dem Projekt nicht schnell genug voran kommt / abschliesst. Das mag so zwar bei anderen YouTubern, wie Gronkh und Sarazar funktionieren, aber die strecken The Witcher 3 auch durch Entertainment und nicht durch aufgesetztes Lachen (Hi @ Pedda), durch ständiges Gemurmel (Moin @ Brammen) und der Gewissheit, dass das Projekt eh nicht zu Ende geführt wird (Armselig @ Jay).

    Anstatt immer den anderen Dingen die Schuld zuzuschieben, solltet ihr euch mal selber an eure Nase fassen und überlegen, ob ihr nicht zuerst euch selber verbessern solltet, anstatt an der Kanal-Auslegung und dem Verhalten eurer Zuschauer zu zweifeln. Ihr seid, und das wurde bei euch richtig erkannt, durch eure Gemeinsamkeit (Multiplayer Projekte) groß geworden. Diese scheint aber derzeit jeder für sich individuell zu zerlegen. Viel Spaß dabei.

    1. Auch wenn dein Kommentar relativ hart formuliert ist, und teilweise recht überspitzt formuliert ist, trifft er meiner Meinung nach komplett den Kern der Sache.

  32. Sehr guter Beitrag.

    Die Argumente die sie bringen, sind völlig OK und kann ich persönlich verstehen.
    Aber die Schneiderei von Chris is was völlig anderes und zerstört, wie du schon sagst, völlig die Atmosphäre.

  33. Wäre es ein großer Aufwand die Videos ohne Cut auf „nicht gelistet“ hochzuladen und das in die Video Beschreibung zu packen? Dann habt man eine Folge nicht zweimal in der Abobox und kann mal mehr sehen wenn mann Zeit hat. Würde es schade finden wenn jetzt gar nichts kommt, immerhin fanden es die Hälfte der Leute ja auch gut so. :)

  34. Servus miteinand,

    Das Interessanteste an diesem Pietcast sind dieses mal definitiv die Kommentare, selten so viele sorgfältige und wohl durchdachte Kommentare in einer solchen Konzentration gelesen, und im Prinzip wurde alles Wichtige bereits gesagt. Die Tatsache dass Leute sich hinsetzen, sich Zeit nehmen und versuchen euch mit schlagkräftigen Argumenten davon zu überzeugen dass das was ihr da gerade versucht möglicherweise keine so tolle Idee ist sollte euch zumindest zu denken geben, sagt eine Menge über diesen Teil der Community aus und ist sehr viel wertvoller als eure eigenen, teilweise sehr fragwürdigen Interpretationen von viewer counts/ view durations/ likes/ dislikes oder gar die hundertausend schweigenden Zuschauer die euch anscheinend viel wichtiger sind.

    Jungs hört auf damit darüber zu philosophieren warum Leute beispielsweise das Fallout Video disliken, denn der Tenor der Kommentare ist schlicht und einfach dass die Leute lieber ein Let’s Play davon hätten, ganz einfach. Ob ihr das dann macht oder nicht ist eure Entscheidung, ebenso wie eure Motivation das zu tun. Aber wenn ihr einerseits sagt dass das daran liegt dass ihr was anderes probieren wollt, es euch keinen Spass mehr macht etc, aber andererseits immer wieder das abnehmende Publikum von Let’s Plays als Argument auftaucht fragt man sich halt doch was ihr eigentlich genau bezweckt, und die Trotzreaktion von Chris dann eben gar nicht mehr aufzunehmen steht damit ebenfalls im Widerspruch.

    Ihr habt die Möglichkeit die letzten paar Wochen seit Hardis Weggang und die Veränderungen die seitdem stattgefunden haben entweder als teilweise gescheitertes aber informatives Experiment zu betrachten, euch nen 6. Mann/Frau für bestimmte Projekte/Battles zu suchen und ansonsten so weiterzumachen wie vorher, wo ja abgesehen von ein bischen Gemecker über das ein oder andere Projekt die Community offenbar immer zufrieden mit euch war, ihr euch bisweilen trotzdem kreativ ausleben konntet und wohl auch nicht am Hungertuch genagt habt.
    Oder ihr zieht den Kurs den ihr jetzt warum auch immer eingeschlagen habt durch, sei es um mehr views zu bekommen oder um euch kreativ auszuleben ist letztlich egal.

    Aber dann tut bitte nicht so als würde euch die Community am Herzen liegen, denn Kommentare zu lesen ist sinnlos, wenn die einzigen Reaktionen darauf Spott, Ignoranz, falsche Interpretationen, Rechtfertigung oder Trotz sind, denn das ist das, was man zumindest in diesem Pietcast von euch zu hören bekommen hat. Allein schon die Kommentare hier sind pures Gold und präsentieren euch die Fehler die ihr momentan macht und einige sehr gute Lösungsvorschläge auf einem Silbertablett, aber wenn ihr nicht bereit dazu seid euch damit auseinanderzusetzen und konsturktive Kritik anzunehmen kann man halt nichts machen.
    Ich glaube es war Brammen der mal in einem Interview gesagt hat, dass es gerade die Authentizität ist, die YouTuber erfolgreich macht, und leider ist eben diese in den letzten paar Wochen bei euch auf der Strecke geblieben.

    Wünsch euch alles Gute, aber macht bitte nicht weiter so;).

  35. Nach manchen Aussagen könnte man meinen, euch macht das LPen garkeinen Spaß mehr, und ihr möchtet es unter den Tisch kehren, indem ihr die Teile in denen ihr keinen Bock habt nun einfach wegschneidet.
    Warum hat Witcher als LP keinen Bock mehr gemacht? Der Sinn ist doch, dass man ein LP so spielt, dass es einem Spaß macht? Und nicht, dass du die ganze Zeit am Zweitmonitor die Klickzahlen anguckst und versuchst es möglichst zu pushen. Das ist meiner Meinung nach der falsche Ansatz und wirft die Frage auf, ob ihr immer eine Maske aufsetzt, wenn ihr LPs macht? Dass das mit der Zeit mühsam wird, glaube ich.

    Wahrscheinlich haben ihn schon 100 Leute weiter oben erwähnt, aber warum zieht Gronkh denn einfach sein Ding durch, und das mit Erfolg? Ich sag nur Witcher Folge #200 incoming, und er spielts einfach wie er Bock drauf hat, wenn auch mit Längen, das muss man schon ehrlich sagen, aber die halten sich auch in Grenzen. Von euren neueren Videos spricht mich leider bisher nichts an (das war mal anders), während ich bei Gronkh jedes LP verschlinge, wenn mich das Spiel dahinter etwas interessiert.

    Seit eurer Umstrukturierung gehts anscheinend auch ständig nurnoch um Klicks, Likes und Dislikes, das wirkt ja teilweise echt verkrampft und ist anstrengend anzuhören.

    Früher wart ihr mir lieber, vielleicht ändert sich das ja noch, mal sehen..

  36. Ok auch nochmal hier kurz und schnell

    – googlet neuroplastizität erklärt wie man zum terrorist oder zurück wird (ständiges wiederholen unterstützt durch z.B. erlebnisse wie bombenangriff der USA auf eigene familie)
    nach n paar jahren währt ihr auch attentäter wenn mans nur oft genug in euch reinredet (so zu jays kommentar vonwegen kinder von crackhuren)

    – krieg ist nötig
    Nato weites oder UNO weites vorgehen wie nach 2.wk mit mind 50 jahren besatzung aber respektieren der kultur und einteilung der grenzen durch einheimische
    (ich weiß teuer und viele tote aber wenn mans ignoriert sterben noch mehr zwar nich undbeding europäer aber wir sind ja nich mehr wert)

    – blos nich jetz freiheit immens gegen sicherheit traden

    -religionen sind nicht schuld hätte genauso gut Nazi, extremer kommunist oder anarchist sein können

    das wars von mir

    1. „Religionen sind nicht schuld“
      Stimmt, man liest täglich von sich in die Luft sprengenden Nazis. Und auch der „Islamische Staat“ heißt nur Islamisch, weil er vom Wort „Sami Slimani“ kommt, und nicht von der Religion.

      Die Umfrage in den islamischen Ländern schon gesehen, wo deutlich über 30% meinten, dass Anschläge gerechtfertigt wären, wenn man damit die Ehre des Islam verteidigen könne? Und das sind ganz normale Muslime.

      Stand letztens sogar wieder auf der BBC.

  37. Nochmal ich hier
    Zu den gründen des anschlags

    -PR innerhalb des IS und stärkung des zusammenhalts
    – die gesamte westliche welt ist in angst versetzt
    -niemand kann sich mehr sicher sein
    – europa zerbricht and der flüchtlingskrise und deren verschärfung durch diese anschläge (viele schließen die grenzen kapseln sich ab)
    -europa zerbricht
    -ein gegner weniger
    -eine militärische reaktion ist nur seitens frankreichs und den USA, russland zu erwarten die onehin schon gegen den IS kämpfen weil in deutschland wi bitte krieg? wir sollen soldaten und geld opfern um krisengebiete zu sichern und das dauert mindesten 50 jahre? ne das ist ja nich unser problem *deutsche kartoffelmode ende*

  38. Naja ich kann für mich ja nur zusammenfassen das es das jetzt war. Ich bin ganz ehrlich zu euch ich finde eure Kanalentwicklung echt scheiße. Aber nicht weil ich das komplett hate und ablehne was ihr tut sondern weil ich das was ihr früher getan habt geliebt habe, und jetzt ist es weg. Ich bin mir nicht sicher was es ist aber ich kann ja mal sagen wie das bei mir alles so ankommt. Ihr sagt zwar das ihr euch eure Köpfe darüber zerbrecht wie ihr euren Kanal gut umgestalten könnt um einen möglichst großen Teil zufrieden zu stellen, aber es kommt echt nicht so rüber. Nehmen wir mal das aktuelle Beispiel Fallout 4. Ihr orientiert euch immer an den Clicks und dem Feedback auch in Form von Likes und Dislikes. Ihr nehmt die aber, zumindest wirkt es so, stumm ohne Hintergedanken so hin. Denken wir doch mal nach, genauso wie es unter jedem Video mehrere Leute gibt die das Video einfach disliken habt ihr auch sehr viele, ich nenne es mal „Hardcore-Fans“ die jedes Video, egal was darin vorkommt, ohne nachzufragen liken. So nun haben wir eine Situation in der zwar ungewöhnlich viele Dislikes da sind aber dennoch auch viele Likes. Was zieht man daraus? Genau es muss ja auch genug Leute geben die das Neue feiern… Naja. Auch wie ihr das so einfach hinstellt: „Ja dann gibts halt kein Fallout 4, konzentrieren wir uns dann auf anderes…“ oder „Und nur mal so klassische Projekte könnt ihr euch schon mal streichen“… es kommt halt nicht gut rüber auch wenn ihr euch da vielleicht lange beraten und Gedanken gemacht habt. Ich will hier mit meinem Kommentar nichts in Bewegung setzen oder verändern. Mir habt ihr euren Standpunkt schon oft genug deutlich gemacht aber ihr könnt es mir auch nicht verdenken das ich frustriert bin und mich echt ärgere. Ihr habt mich jahrelang begleitet und das Tag für Tag. Und jetzt ist es leider so das ich höchsten 3 mal in der Woche ein Video finde das ich gerne schaue. Das stimmt mich halt traurig. Auch die Aussage: „Wenn euch das hier bei uns nicht mehr gefällt, bitte es gibt genug Alternativen“ finde ich doch sehr bedenklich. Es wirkt ein wenig als sei es euch einfach egal das Leute wie ich echt damit ringen euch nach Jahren zu deabonnieren. Ich stelle mir zwar vor das dass nicht so gemeint war aber es hat halt einen faden Beigeschmack. Ihr seid immer noch coole Jungs ich mag eure Persönlichkeiten immer noch, gerade Brammen der sowohl komplett behindert sein kann aber im nächsten Moment die Tiefsinnigkeit in Person ist, aber es frustet das es weniger wird. Ich werds überleben, das werden wir alle, aber ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Eindruck geben, wie zumindest ich das sehe, da ich das Gefühl habe das ihr euch zwar bemüht uns zu verstehen, aber am Kerngedanken doch eher vorbeischabt.
    Liebe Grüße und vielleicht sehen wir uns bei Gelegenheit beim Bau-Simulator oder ähnlichem Euer Felix

  39. Nochmal zum Krieg (meine güte ich sollte bei euch in dne pietcast alle 10 sekunden will ich rufen NEIIIIIIN FALLLLSCH )
    – russland und USA kämpfen schon gegen den IS ist also wurscht ob die jetz noch mehr kämpfen

    -nach peters logik hätte der IS ja schon aufgegeben wenn sie die sache nüchtern sehen würden, natürlich können sie nicht gegen diese länder gewinnend aber durch asymetrische kriegsführung eventuell einen Staatszustand erzwingen nach dem motto ihr sterbt in massen und wir lasst uns den nahen osten und wir machen keine anschläge mehr

    -nciht jeder ist ein dennis brammen und sieht das ganze analytisch kühl im gegenteil die meisten sehen (so wenig 200 prozentual gesehen sind) das ganze als untragbare tragödie an
    9/11 waren auch „blos“ 3000

    es geht um zuschlagen wo man sich sicher fühlte, verunsichern und zwietracht säen

    (vielleicht im nächsten cast kurz auf meine antworten verweisen dass ich weiß ihr habt sie gelesen)

    1. 1) Auch Frankreich kämpft schon gegen den IS. Aber alle ohne Bodentruppen und mehr alibihalber, da noch kein gemeinsames Vorgehen beschlossen wurde. Und das ist ein gewaltiger Unterschied.

      2) Der analytisch-kühl-denkende Brammen? Ist das etwa der, der am Samstag auf Twitter fast geheult hätte mit seinem Twitter-Hashtag „Kleingeist“ – und selber jede andere Meinung wegblockiert? Ja, das ist wahrlich demokratisch, kühl und gut analysiert. :D

  40. nein Jay es ist keine frage der zeit bis sie besiegt sind

    9/11 NATO bündnisfall wird ausgelöst
    Das mächtigste militärbündnis der welt erklärt den taliban den krieg

    2015 NATO zieht unverrichteter dinge ab

    Ja hmm passt nich zu eurer logik

    asymetrische kriegsführung
    -der feind ist nicht erkennbar
    -man selbst tötet aus versehen zivilisten
    -man macht das ganze nur halbherzig

    als vergleich stellt euch vor die amis und die soviets wären nachdem tod hitlers einfach abgezogen
    natürlich wäre eine neuer nazi staat enstanden

    gleiches in den ganzen krisengebieten
    die NATO macht immer so halb was zieht dann wieder ab und merkt dass es nich funktioniert hat

    nach 6 jahren 2.WK wurde deutschland (ein fortschrittliches land) 50 jahre besetzt bis 1990 als es wieder einig war

    also krisengebiete sind teilweise 100 jahre im krieg klar kann man das nich in 10 jahren mit so halb einsatz das ganze lösen

    ja 1 täter als flüchtling getarnt und 4 waren gebürtige franzosen also bitte alle fakten nennen

  41. Gerade Pietcast 36 gehört und ich muss sagen… Stimme euch im ganzen zu UND AUCH NICHT!

    Erst einmal:

    1. Negative Kritik ist Hate? Richtig, oder? FALSCH! Negative Kritik ist genauso kontruktiv wie positive! Und ich hoffe alle wissen das! Kritik ist dafür da um euch aufmerksam zu machen und vielleicht etwas gegen den Misstand zu tun! Und nicht als Hate abgestempelt zu werden. Richtiger Hate/Flame/Troll…kann ich gern nachvollziehen dass ihr dass abrundtief hasst! Aber bitte Kritik, Kritik seien lassen, danke. UND zu PETER! Vorwerfen meine Meinung zu äußern im Internet/Youtube? Was ist schlimm seine Meinung zu schreiben und vielleicht eine Diskussion anzufangen? Das klang so als ob ihr einfach nur wollt als ob euch die Masse folgt und euch nicht hinterfragt! Schon fast Diktatorisch…oder nicht…Nicht so ein Hohen Ross auffahren Herr Smits!

    2. Nur weil ein paar Leute hier unten im Video und so gut wie überall mittlerweile streiten, und nicht das Fallout-Tagebuch mögen, das Projekt einstellen? Warum den Leuten die Sahne geben, einfach weiter machen für die, die es schauen wollen? WIE MICH! Vorallem gehts um den Spaß an der Arbeit!

    3. Wandel ist gut ABER Wandel mit BACK TO THE ROOTS ist besser! Wenn es die ITler gelernt haben so lernt ihr es auch irgendwann lernen.

    4. Zu euren Lets Plays mir egal mir gehts ums Entertainment also schneidet macht nichts mir egal.

    5. Ja…Battles wären wieder schön :)

    6. Brammen lass das mit Schwarz und Weiß, du redest aber dieser Vergleich..muss nicht sein. Man versteht dich und man weiß was du meinst.

    7. Und Zahlen und Statistiken…sollten nicht immer als Argumentationsgrund genommen werden, sowas kann verfälschst sein. Ansonsten alles gut.

    Ja das wars der Fla-Kritik ist zu ende!^^

    1. Zu Punkt 1. schau dir doch nur Chris FB-Post zu Fallout an. Die Herren sind bei Kritik nun mal gleich beleidigt. Bei der Kanalgröße können sie sich es aber nun mal erlauben, was macht es schon wen einige verärgert sind.

  42. 1. Jay.. Es gibt schnell Reise du musst nicht laufen. 2. sowas wie das einlaufen in der wildniss kann man schneiden aber doch keine wichtigen zenen wie die tv Sendung am Anfang die total relevant für die story ist. Und 3. weiß ich nicht ob ich das richtig verstanden habe aber so wie ich es verstanden habe wollt ihr die folgen so machen das man die vorherigen Videos nicht sehen muss. Schön und gut. Aber ihr lasst die story ja ganz außenvor. („Story wird ausgelassen“)

  43. Warum seht ihr euch denn gezwungen euch Regeln zu setzen ? Sagt doch lieber: wir machen unsere Videos so dass sie uns Spaß machen. Mit der Aussage „bei uns wird es keine Singleplayer LPs mehr geben“ habt ihr euch selbst eine Grenze gesetzt. Das von Br4mm3n Kurz angesprochene schwarz/weiß denken praktiziert ihr damit selbst. Warum kann es nur geschnittene oder nur klassische Formate geben ?

    Ich, der ich persönlich eher ein Liebhaber des klassischen LPs bin, akzeptiere euren Änderungswillen, wenn er denn tatsächlich von euch kommt. Was ich aber nicht befürworten kann ist ein sich selbst zwingen a la „wir können nicht schneiden – also gibt’s kein Projekt zu diesem Spiel“.

    Zum Schluss nun noch eine Frage die mich persönlich sehr interessiert: Gibt’s denn schon Ideen für DS3 ? Ich weiß ihr wollt das sicher nicht hören, aber die Duo-Projekte von Chris und Piet zu den Souls-Spielen waren so wie sie sind grandios.nur zu gern würde ich ein DS3 Projekt in diesem alten Stil sehen. Und wenn ihr euch nun damit beschäftigt wie ihr DS3 umsetzt bitte ich euch: denkt nicht „Wie können wir das geschnitten verpacken?“ Sondern seid auch offen für alte LP-Stile. Nur weil etwas nicht innovativ ist ist es nicht gleich schlecht. Falls ihr dazu antworten wollt bitte Twitter o.ä. Da ich die Pietcast-Kommentare nicht wirklich aktiv verfolge ^^

    danke und liebe Grüße,

    ~Dan

  44. Ich finde die Entwicklung persönlich wirklich schade. Aber ein Tipp von mir: wenn ihr Single Player LPs wirklich in dem Rahmen cutted, dass bei Fallout 4 wesentliche Spielszenen herausgeschnitten werden, erkenne ich halt keinen Sinn darin.
    Da kann im Vorhinein noch so oft kommuniziert worden sein, dass das Tagebucheinträge sein sollen, das ist für den Zuschauer einfach nicht interessant. Ihr bringt selbst das Argument, dass man bei long-running LPs nicht einfach bei Folge 30 einsteigen kann, das ist vollkommen korrekt. Nur macht ihr das ja in gewisser Weise mit den Cuts genau so! Ihr nehmt dem Zuschauer somit die Chance der Story zu folgen und das ist nicht okay ..
    Bei Szenen, in denen ihr von A nach B rennt und nix passiert, könnt ihr gerne so viel cutten, wie ihr wollt, das ist für mich legitim, aber die Erklärungen, die ihr im Falle Fallout 4 darbietet, ergibt für mich keinerlei Sinn und ich denke das wisst ihr selber auch ganz genau ;)

    Ich hab (vor dem Struktur-Wechsel) mich oft zwischen den LPs von Gronkh und euch entscheiden müssen, bzw. dann auch häufig beide geschaut. Nun fällt mir das ziemlich leicht. Ich denke ihr solltet euch (so wie zum Beginn eurer YT-Zeit) mal wieder ein bisschen Beispiel an ihm nehmen.
    Bei Gronkh dauern LPs oft 50 Folgen länger, als bei anderen, weil er sich Zeit nimmt, auf das Spiel eingeht und dem Zuschauer auch alles wesentliche zeigen will, die Spielwelt erkunden will etc… Und genau das macht ihn aus, das gibt den LPs Charm und Stil und das hatten eure Single-LPs auch einmal.

    Schade. wie gesagt, alles gute für die Zukunft, aber ihr werdet halt auch wsl. bald merken, dass ihr sehr viele Stammzuschauer verlieren werdet.

  45. Ich hoffe es kommt noch irgend wann eine Season 9 ,Ich denke viele würden sich darüber sehr freuen wenn die fünf wieder mal was zusammen bauen , sich bekriegen und natürlich zusammen was erkunden oder vileicht auch mal zu fünft den Drachen legen ;) Die Seasons sind ja nun mal was besonderes und haben mich und natürlich viele andere immer gut unterhalten,wenn ich nur an Season 5 denke muss ich schon Grinsen,es gab so viele gute szenen ;) Ihr könnt ja mal einen Daumen Geben für die ,die das gut finden würden wenn es wieder loss gehen würde mit den totalen Chaos ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.