PietCast #20 – Terrornendo

Heute dürfen wir den fantastischen Gast tinNendo begrüßen (http://youtube.com/tinnendo) der mit uns gleich mal witzige Anagramme und Palindrome durchgeht. Wusstest ihr, dass „Ein Neger mit Gazelle zagt im Regen nie.“ ein Palyndrom-Satz ist? Steht auf Wikipedia.

Wir quatschen über Rocket League, über unsere große Liebe CSGO, Skins, Drogen in E-Sports, Terrorangst, Gehirnwäsche, Vorbildfunktionen und viel mehr!

Der Sponsor der heutigen Folge ist wie letztes Mal audible.com. Wenn ihr über http://audibletrial.com/pietcast einen Probeaccount erstellt unterstützt ihr uns dadurch. Der Probemonat kann durch wenige Klicks beendet werden, falls es euch nicht gefällt.

Das Intro dürfte euch schon bekannt vorkommen! Vielen Dank erneut an Jakob!

0 Gedanken zu „PietCast #20 – Terrornendo“

  1. Granaten werfen in cs go sind nicht schwer. Als beispiel a absmoken bei mirage müsst ihr euch ein yt video anschauen und das gleiche machen, ist es nicht schwer :D

  2. Die Auflösung bei CS:GO zu verändern ist erfolgt halt einfach nach eigenem Belieben. Man hat dadurch auch eigentlich keinen Vorteil. Manche spielen auch 4:3 stretched. Heißt 4:3 auf 16:9 gezogen, dadurch werden Spielermodels und die Gänge optisch breiter. Ich selber spiele auch so und habe dadurch das Gefühl einfach mehr zu sehen. Ist halt wie gesagt nach eigenem Belieben. Ich glaube wenn ihr euch mal nach Protipps umschaut, was CS angeht werdet ihr noch viel entdecken, was euch helfen kann. ;)

  3. Russland ist ein sehr schönes Land. Ich war vor vier Wochen in Sangt Petersburg, es hat mir sehr gut gefallen und die Leute waren zu uns Deutschen auch sehr nett.

    1. Kann ich nur bestätigen die Familie meiner Freundin lebt in St. Petersburg sind daher öfters dort zu besuch. Ist eine verdammt schöne Stadt auch sehr Europäisch angehaucht, und die Russen haben aber mal so gar kein Problem mit Deutschland die meisten verstehen echt nicht wieso unsere Politiker so gegen Russland wettern wo man doch vom Volk her gesehen immer eine enge Bindung hatte ( mal abgesehen von den Weltkriegen wobei das keine Entscheidung der Völker war)

  4. Wow, ich bin bisschen überrascht, ich kenne den Studiengang ja nicht den Chris und Piet machen/gemacht haben, aber so wenig zum Thema Schnitt&Animation zu wissen, liegt das an eurer Verpeiltheit oder habt ihr das wirklich nicht gemacht?
    Ich meine, ich studiere Medieninformatik, und sogar da kam das ein paar Semester lang dran, Schnitt, Postproduction und Animation…

    Grüße,

    Daniel

  5. Die USA zum beispiel ist ein Land was sich durch Terror Aktionen gegründet hat wenn man es so nimmt :D Nehmen wir mal die Boston Tea Party als Beispiel ^^

  6. Die erste international anerkannte terroristische tat waren die Ballonbomben des Japanischen Imperiums während des zweiten Weltkriegs. Die Japaner befestigten damals bomben an große Ballons welche, in der Hoffnung Amerika zu treffen, über dem Pazifik losgelassen wurden

  7. jay, bitte mach weiter mit deinen witzen, sitze hier gerade heulend durchs lachen weil deine witze ,über die manchmal keiner lacht, so lustig sind xD omg kann nicht mehr hahahahahahahahaahha :D Danke ihr habt mir den Tag schon jetzt mal wieder soo hefitg versüßt :D

  8. Warum wieder so kurz Mensch Leute,
    das geht so nicht wisst ihr nicht das es mich belastet wenn ich eure zarten Stimmen in meinen Ohren weniger als 3 Stunden höre

  9. Also ich finde die Angst vor Terrorismus total sinnlos.
    Natürlich könnte mich jederzeit jemand mit sich in die Luft sprengen. Genauso könnte mir ein Ziegel auf den Kopf fallen, ein Auto entgegen kommen, die Mikrowelle explodiern, Herzinfarkt…..das Leben ist gefährlich. Terrorismus hatte nie den Zweck, möglichst viele Menschen zu töten, da gibt es bessere Methoden. Das eigentliche Ziel steckt direkt im Namen: Terror. Angst. Schrecken. Unsicherheit. Und jeder, der sich dazu hinreißen lässt, unterstützt (selbstverständlich unwillig) den Terror.

  10. Jay kanadischen Inseln sind doch gut. Wärmegarantie und wenn du Teneriffa nimmst, gibt es die heiße Südseite und die gemäßigste Nordzone. Ich empfehle dir ne schöne finca im Norden . Ich war in der Nähe von San Vincent , kaum Entfernung zum Meer , alles schön grün und viele wanderwege .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.