PietCast #17 – TRUMPetenspieler

Endlich ist der #PietCast zu seiner gewohnten Zeit zurück – also mitten in der Nacht! Aber es hat sich viel getan! Erstmal haben wir ein Intro, dass sich von Folge zu Folge unterscheiden wird da ihr so viele coole Intros eingereicht habt. Das heutige Intro kommt von Dennis aka Dark Vaddah und ist meiner Meinung nach einfach nur fantastisch, vielen lieben Dank!!! Zusätzlich haben wir auch erstmalig einen Sponsor für unsere Folge: audible.com . Ihr könnt euch unter http://audibletrial.com/pietcast einen Testmonat gönnen und uns dadurch unterstützen. Natürlich nur wenn ihr Bock dadrauf habt. Weitere Infos dazu in der Folge.

Aber natürlich quatschen wir auch über Themen! Dazu zählt das Vorbild „aller Amerikaner“ (laut Jay): Donald Trump. Keine Ahnung wie wir schon wieder dadrauf gekommen sind. Aber wir reden noch über Brammens und Jays Las Vegas Erlebnisse, über Video Games Live, das Desaster namens Batman Arkham Knight, Destinys Energy-Drink Verarsche, die meisten Vorbestellungen, künstliche Intelligenz, das beste Catering aller Zeiten und viel, viel, viel, viel mehr. Vielen lieben Dank für’s Einschalten und mitmachen, viel Spaß!

0 Gedanken zu „PietCast #17 – TRUMPetenspieler“

  1. Pietcast= BESTES Format auf YouTube :D

    kann nichts schlechtes über die pietcasts sagen von daher weiter so !! führt diese pietcasts bitte solange weiter bis ihr im grab liegt also ohne scheiss das ist einfach eine sehr gute unterhaltungsart die kaum ein deutscher ytér macht also beende ich nun den nsatz mit einem Punkt .

    :O

  2. Bei diesem Youtuber handelt es sich um Dhalucard. Ich finde er übertreibt damit richtig. Selbst bei Konstruktive Kritik wird man gebannt. Ich war bis vor nem halben Jahr war ich selbst Abonennt (ca 2 Jahre lang), und er total verändert. Ich würde sogar schon soweit gehen, und das sagen das er leicht abgehoben ist.

    1. Bei diesem Youtuber handelt es sich um Dhalucard. Ich finde er übertreibt damit richtig. Selbst bei Konstruktiver Kritik wird man gebannt. Ich war bis vor nem halben Jahr selbst Abonennt (ca 2 Jahre lang), und er hat sich total verändert. Ich würde sogar schon soweit gehen, und sagen das er leicht abgehoben ist.

      1. Ich finde, es ist total in Ordnung das er das macht. Finde ich auch gut, würde ich auch machen, aber das ist sein Kanal und er darf machen was er will und wenn ihm die Leute auf den Strich gehen, dann lässt er die halt nemme bei sich kommentieren, weil es oft Leute gibt die ihm sagen wollen, was er zocken soll und wie und das finde ich echt scheiße. Abgehoben ist er überhaupt net, ich finde, er ist einer der ehrlichsten und nicht abgehobensten Youtubern. Und bei Konstruktiver Kritik sollte man auch auf den Ton achten, wenn dann so ne Kritik kommt wie z.B Hey du, mach mal das und das, dann wirst du besser. Das finde ich nicht in Ordnung. Er soll so spielen, wie er will und seinen Kanal so machen wie er ihn will. Wenn er wirklich jeden bannen würde, der ihm konstruktive Kritik schreibt, würde er nicht 100.000+ Abonnenten auf Youtube haben und auf Twitch auch net knapp 300 Subs.

  3. Zu dem GTA-Geld-Cheat:
    Das virtuelle Geld ist ja von Rockstar „geklaut“, da er es sich nicht rechtmäßig „verdient“ hat. Also macht er ja mit Diebesgut Geld was strafbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.