PietCast #124 – Tschüss, Chester.

Chester Bennington hat sich am 20.07.2017 das Leben genommen. Er war Frontman der Band Linkin Park, die uns in unserer Jungen begleitete. Er litt an Depressionen. Im ersten Teil von #PietCast 124 blicken wir zurück auf unsere Beziehung zu Linkin Park und versuchen das soziale Stigma Depression anzugehen.

Später wird es lockerer. Wir spaßen über die PUBG Community und sexuelle Aufklärung von Kindern :D Viel Spaß!

– Pedda

14 Gedanken zu „PietCast #124 – Tschüss, Chester.“

  1. jawoll ihr glänzt wieder mit hintergrundwissen …
    Bei game of thrones sich drüber aufregen, dass angeblich werbung gemacht wird und behaupten es sei promotion für sein neues album. Aber nicht wissen, dass es ein lied aus den büchern ist und ed sheeran ein großer fan der serie und freund von kit harington ist…
    Das geht mir mehr und mehr auf den sack in den letzten wochen.

    1. Naja richtig aufgeregt haben sie sich ja nicht und ich denke mal auch nicht, dass du bevor du mit deinen Freunden redest erst stundenlange Recherche betreibst (hoffe ich zumindest mal).

      1. Ja aber es ist eben sehr typisch auf den Hate Wellen mitzuschwimmen. Meist mit Falschinformationen. Wie eben mit dem Song. Einerseits setzen sie sich sehr für Internet im politischen Diskurs ein, andererseits glänzen sie eben auch durch zu einfache nahezu naive Meinungen. Ist halt schwer in der Öffentlichkeit zu stehen und dann Meinungen zu haben die nicht auf Tatsachen beruhen. Gerade weil man in dieser Position nicht richtiggestellt werden kann.
        Was hab ich mich letzte Woche beim Zuhören gequält als Jay Chris und Peter in den Sky Ticket Strudel reingezogen hat, während ich direkt bei der ersten Suchanfrage (wobei vorher schon bekannt) herausfand, dass auch Amazon die neuen Folgen anbietet.

        Etwas mehr informieren wäre nett und ja bevor ich mit Freunden rede informiere ich mich sonst kommt ja nix sinnvolles dabei heraus. Andere Formate wie Serienjunkies Podcast und Co reden auch locker über die neuen Folge aber mit Fakten und nahezu objektiv ;-)

        1. Stimmt auf jeden Fall. Mir haben sich auch schon oft die Fußnägel hochgedreht bei manchen Aussagen. Ich bin mir aber zu 100% sicher wenn sie jetzt jedes mal über alles recherchieren was sie sagen und alles vorher zerdenken, dann sind das keine Freunde mehr die locker zusammen quatschen. Die werden keinen Bock mehr haben und das große Beschweren geht los/weiter, dass sie sich voll verändert haben…

          1. Ja aber Medienkompetenz darf man ja erwarten. Gerade in Bezug auf Amazon und Sky mit Game of Thrones. Der erste Artikel hat mir letzte Woche gesagt es kommt auf Amazon.
            Jay findet in 3 Artikeln bei ebenjener Suchanfrage nichts darüber. Das ist selbst mit Recherche also nicht gesichert. Da hilft halt wirklich in manchen Bereichen nur skeptisch sein. Wenn Jay nicht mehrmals gesagt hätte nur bei Sky und alle damit verunsichert hätte sondern unsicher geblieben wäre hätten ihn Leute (wie ich sowieso) in den Kommentaren darauf hingewiesen. Aber dieses vehemente Beharren auf Tatsachen ohne Grundlage ist halt nicht unbedingt ein Zeichen von Objektivität.

            Ich liebe die Piets, den Podcast und Co aber sie wähnen sich manchmal zu sicher in ihren Ansichten und ein einfaches „sicher bin ich mir nicht, aber gehen wir mal davon aus, dann…“ würde ja häufig schon reichen um weiterhin offen diskutieren zu können oder man wirft Google an und findet schnell die Tatsachen. (Bedeutet aber die haben nicht das Recap von nerdkultur gesehen. Der verwies nämlich auf den Ursprung des Liedes. Brammen wäre enttäuscht von euch 😉)

  2. Also mich würde es freuen, wenn ein Depressiv kranker mit im pietcast wäre (vorrausgesetzt Jay ist nicht dabei :P, kleiner witz am rande), sowas könnte vielen u.a. mir sehr helfen.

  3. Weiß zufällig jemand, ob es sinnvoller ist eine E-Mail einzuschicken und zu warten, oder sie mehrfach zu senden ( z.B abstand 1 Woche )

    1. Zum Vornherein:
      Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung und kann dir nur sagen, wie ich es anstelle der Jungs handhaben würde.
      Ich glaube nicht, dass es etwas bringt eine Mail mehrfach zu senden! Die Jungs werden sicher extrem viele Mails bekommen und können schlichtweg nicht alle Mails berücksichtigen. Wenn sie sich für deine interessieren, werden sie diese berücksichtigen, auch wenn du sie nur einmal schickst und wenn sie sich nicht für deine Mail interessieren, werden sie sie wohl kaum in den Podcast nehmen nur weil du sie mehrmals schickst.
      Ich würde sogar einmal frech behaupten, dass du sie nur nerven würdest wenn du ständig dieselbe Mail schickst und das deine Mails vermutlich nach 3-4 Anläufen sowieso direkt im Spam-Ordner landen werden:/

      Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen oder dir zumindest einen Denkanstoss geben :)

  4. Thema Linkin Park. Ich höre die Lieder seit vielen Jahren. Bin 45 und habe 2011 ein Konzert besucht. In dieser Zeit habe ich fast ein halbes Jahr wegen Depressionen und Anorexie in Kliniken verbracht. Ich kann Sep da nur zustimmen. Die Musik von Linkin Park hat auch mich in dieser schweren Zeit begleitet. Ich konnte beim Hören abschalten und in andere Welten fliehen. Das tat sehr gut. Heute geht es mir viel besser. Dank toller Ärzte und Psychologen. Und PietSmiet. Ihr begleitet mich nun auch einige Jahre und verursacht oft Bauchschmerzen vor Lachen. ♥ Bitte niemals damit aufhören!!! Euch habe ich in Hamburg beim Tourauftakt live erleben dürfen und nach dem Rauswurf durch den Hausmeister hatten wir viel Spaß. DANKE FÜR ALLES!
    LG, ela.

  5. Da hat der jenige der das Schwedisch Quiz ja ganz schön das Potential verschwendet.

    Falls du das liest & wirklich Schwedisch sprichst & eventuell wie ich sogar in Schweden lebst, solltest du dann nicht wissen das es in der Schwedischen Sprache ein Wort gibt, was einem Wort das man, ich sage jetzt mal gegen Peter benutzt ähnelt?

    Es sei denn du hast an dieses Wort(welches ich jetzt mal nicht verraten werde, da ich selber vor hatte so ein Quiz zu machen) in deinem Quiz benutzt & Peter war einfach nur zu Feige um es zu benutzen, da ich mir sicher bin das die anderen aus dem Pietsmiet Team möglicherweise permanent wegen diesem Wort auf ihm rumreiten würden. xD

    Naja ich versuche mal mein Glück was ein eigenes Schwedisch Quiz angeht, wer weis ob das dran kommt.

  6. 127:28 bei mir gab es das schon in der grundschule 4. klasse das war 2003/4
    135:30 also der vergleich hinkt vllt etwas … aber im grunde genommen sind es auch einfach „nur“ tiere gewesen und auch in unserer welt heute noch gibt es raubtiere die theoretisch problemlos fähig wären in ein dorf zu rennen und dutzende menschen zu töten bevor sie aufgehalten werden würden (gut eher selten hier bei uns freilaufende tiger und co sind hier eher selten .. xD) aber im falle von dinos gäbe es evtl ausnahmen wie nunmal beispielsweise den trex wo nich kurz nen polizist ankommt und das vieh abknallen kann sozusagen … da hätte man entweder deren territorium gemieden oder eine der beiden spezies hätte sich ausgerottet aber grundsätzlich halten ich es nich für unmöglich vor allem wäre erstmal die frage ob der trex überhaupt großartiges interesse an uns gehabt hätte oder ob ihm das nich vllt sogar schlichtweg zu wenig beute wäre
    138:05 ich möchte dich ungern enttäuschen sep aber auch zu dinozeiten war man in einer baumkrone alles andere als sicher auch da gab es genug gefahren ähnlich zu deinem beispiel für die raptoren am boden … fressfeinde gibt es in der natur immer das war immer so und wird auch so bleiben vorausgesetzt der mensch gibt sich nich weiter so fleißig mühe nahezu jede tierart langsam aber sicher auszurotten ..
    139:15 wieder einer der denkt nen gaming pc kostet 10k euro? ich hab meinen für ca 500 euro zusammengebaut und stecke da alle 2-3 200-300 euro rein für ne neuere graka/cpu etc das reicht locker um die spiele zocken zu können (nach kauf einer neuen graka meistens höchste einstellungen 1080p .. mehr macht mein monitor eh nich mehr brauch und will ich auch nich .. und mehr hat auch die konsole nich also auch kein verlust in dem sinne) gegen ende steht dann meistens alles auf mittel oder nen teil schon drunter aber weiterhin auf ca 60 fps … folglich alles mindestens genauso gut wie bei einer konsole und meiner meinung nach (das kann liebend gerne jeder sehen wie er möchte) is es einfacher wenn man wenig geld allgemein hat eher regelmäßig ca 200 euro dafür zu opfern als seltener aber direkt 400€+ auch wenn es im endeffekt mehr kosten wird den rechner uptodate zu halten als ne konsole dafür sind die spiele im allgemeinen günstiger und jetzt kann wieder nen mathematiker mit langeweile kommen und das gegenrechnen aber ich glaube nich das da nen mega krasser unterschied am ende besteht … im endeffekt alles egal man sucht sich ne plattform aus und hat dafür seine gründe … ich war früher immer relativ aktuell bei nintendo minimal hinterher bei playstation und hatte nen rechner was sich mit der zeit dann eher auf den rechner spezialisierte ich vermute das es sich aufgrund vom internet so entwickelt hat da ich das nur am rechner hatte und man dann leute kennen lernte die halt am rechner spielen und man weiterhin mit denen spielen will und somit schlecht auf konsole wechseln kann xD
    140:00 unfairer vorteil is witzig … versteh immer noch nich wo soviele leute den verkackten vorteil oder nachteil von irgendeinem eingabegerät sehen … was du gewohnt bist damit bist du besser … konnte in gta san andreas früher auf ewiger entfernung mit einem schuss den scheiß tankdeckel treffen was ich bis heute nich so erfolgreich mit der maus hinbekomme xD wenn man seine sachen vernünftig einstellt und damit klar kommt bzw sich dran gewöhnt dann gibt es da keinen nachteil … habe auch gta 5 am pc mit controller gespielt egal welchen modus einfach kein bock zu wechseln und da ich mit beiden gleich gut (oder schlecht .. wie auch immer xD) zielen kann is es eh egal ;D minimaler unterschied existiert bei ner 180 grad drehung o.ä. aber auch da is das nich ansatzweise so krass wie viele es immer reden wollen ..
    und vor allem wieso is der unfair? wen das stört kann es doch selbst nutzen xD das wäre genauso wie sich in nem spiel beispielsweise CoD zu beschweren einer hat nen unfairen vorteil weil er nen höheres lvl hat und dadurch ne andere waffe ..

  7. Hey @ all
    ich habe den Pietcast mit Interesse verfolgt.
    Das Thema Chester Bennington / Depression ist sehr komplex und nicht nur schwarz weis sondern mit vielen Abstufungen. Ich würde es anbieten wenn jemand aus dem Team Piersmiet Interesse hat mit einem Betroffen über das Thema Depression zu sprechen würde ich mich anbieten.

    grüße

  8. Wie Sep es einfach nur immer wieder schafft seine Meinungen als Fakten zu verkaufen…oder er weiß wirklich zu jeden Tjema alles?! ;) Ein Fall für Galileo Mystery

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.