PietCast #120 – WWE MONEY IN THE BANK

Heute starten wir den PietCast mal mit ein paar Dissereien gegen den Snob. Der ist nämlich gerade auf Hawaii und kann sich daher nicht wehren.

Darüber hinaus ist Chris erwachsen geworden und übernimmt Verantwortung für die kleine Emma, die jetzt ein neues zu Hause gefunden hat. Natürlich hat er auch einige Geschichten für euch parat. Zudem waren Jay und Br4mm3n in den USA, um sich die E3 direkt vor Ort anzuschauen. Auch hier gibt es einige unterhaltsame Anekdoten.

Auf YouTube gab es zwar nur ein kleines Video, im PietCast können wir jetzt ausführlich über San Francisco und unseren großen Sonnenbrand reden. Anschließend ging die Reise weiter nach St. Louis und zu MONEY IN THE BANK. Und glaubt mir, auch nach dem dritten Mal überschlägt sich Jays Stimme vor Hype, wenn er davon berichtet.

Das Ganze beenden wir schlussendlich mit unserem vorzeitigen Abbruch dank United Airlines und miesem Unwetter. Ihr seht, viel passiert und viel, worüber man reden kann. Das Ende war zwar schade, aber trotzdem ein sau geiles Erlebnis.

-Br4mm3n

2 Gedanken zu „PietCast #120 – WWE MONEY IN THE BANK“

  1. Thema Hundenamen:
    Unsere alte Hündin war in einem Wurf in dem alle einen Namen mit Q als Anfangsbuchstaben hatten. Sie hieß Queeny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.