PietCast #113 – Die Weltherrschaft von sich fortpflanzenden Youtubern

In der heutigen Folge kurz vor diesem schönen Wochenende haben wir zu dritt echt einige Themen durch. Es beginnt direkt damit, die Fortpflanzung von Lebewesen zu hinterfragen und wir behandeln viele soziale Projekte. Warum gibt es keine Weltsprache? Warum keine Weltwährung? Warum keine Weltregierung? Ach ja, wir haben nur über den Trip von Sep und Jay nach Liverpool zum PES Event geredet, aber manchmal nehmen Gedanken komische Bahnen an.

Youtuber verdienen immer weniger und hätten wir lieber einen Kanal auf Englisch machen sollen? Welche Spiele hätten wir gespielt? Und was sind die Deutschen eigentlich für ein komisches Volk?
All das und E-Mails nur heute für euch.

Br4mm3n

8 Gedanken zu „PietCast #113 – Die Weltherrschaft von sich fortpflanzenden Youtubern“

  1. Wie soll man denn bitte mit einer Geldkarte Amazon prime buchen als minderjähriger ? Diese Logik. Aber im Gesamten stimme ich dem Fakt zu, das die Streams auf manchen Seiten echt sucken. Aber was soll man machen, wenn man kein Geld hat um 8-14 mal im Jahr ins Kino zu gehen, was schon einen Preis von 100 bis wenn man sich richtig gönnen will sogar auf 300 steigen kann.

    1. Was ist denn das für ne Logik? Weil ich es mir nicht leisten kann, darf ich es dann halt stehlen…
      Also darf ich ab jetzt auch in den Media Markt gehen und mir jedes neue Spiel klauen, weil ich es mir sonst halt nicht leisten könnte?
      Sorry, wenn du es dir nicht leisten kannst, jeden neuen großen Blockbuster zu sehen, dann kannst du ihn dir halt nicht anschauen.

  2. Bitte lasst euer Gerede zur Politik, wenn ihr nicht über die Umstände Bescheid wisst.
    In Frankreich ist man so langsam auf dem Boden der Tatsachen angekommen… und das wird auch früher oder später hier passieren, wartet es mal ab. Arbeitslosigkeit im Ausland, wie geht das denn? Sicherlich nicht weil die Kacke produzieren… Das liegt wohl eher am deutschen Exportüberschuss… Und warum kann Deutschland einfach mal den größten Niedriglohnsektor hat… Mindestlohn in Frankreich: 9,76€ und bei uns haben wir bald 1€ weniger pro Stunde pro Mitarbeiter, was glaubt ihr was das alleine schon ausmacht….und da sind noch nicht mal die ganzen Schlupflöcher, alias Vollentariat oder Praktikum eingerechnet…
    Lasst besser die Finger von unserer Arbeitslosenstatistik….da fällst du bereits raus wenn du krank bist oder vom Amt in irgendeine Maßnahme wie Umschulung gesteckt wirst, für die du natürlich nix erhälst außer weiterhin Hartz4 ohne Sanktionen…die Stasi war vllt. schlimm, aber was mit den Hartz-Gesetzen veranstaltet wurde, alter Schwede…-kommst du einmal nicht zum Termin wird dir erstmal die Kohle gestrichen…
    Das Problem daran ist, dass dann Menschen irgendwann nach den einfachen schnellen Lösungen suchen (und die kommen meist von rechts außen), nachdem sie Jahrelang nur verarscht wurden und immer wieder vertröstet wurden. Das war in den USA so und das wird wohl auch in Frankreich so Enden… entweder wir haben Glück und LePen wird es nicht oder wir haben halt Pech, ändern können wir es hier in Deutschland eh nicht und wenn sich hier nicht nach der Wahl in den nächsten 4 Jahren was dreht, haben wir hier in Deutschland bei der nächsten Wahl wohl das Problem eine regierungsfähige Mehrheit aus AfD und CDU im Parlament sitzen zu haben. Und jetzt kommt mir nicht mit, würde die „CDU niemals tun“ oder son Quatsch…Die koalieren mit jedem wenn es um die eigene Macht geht Grüne und CDU war vor einigen Jahren auch nicht denkbar und heute? Tja…

  3. „Deutschland geht es gut, weil Deutschland so innovativ ist und geile Produkte produziert…“
    Absoluter Bullshit um nicht zu sagen Schäuble Propaganda…Deutschland gehts so gut, weil Deutschland dank Niedriglohnsektor und Exportüberschüssen einfach mal die Preise der einheimischen drücken kann…
    VW die gloreiche Firma…: Ganz, ehrlich hätte Deutschland mal genauso hart durchgegriffen wie die Ammis wegen der Betrugskacke, gäbe es VW heute vermutlich gar nicht mehr… In Amerika können die Kunden jedes manipulierte Fahrzeug gegen ein, ACHTUNG, NEUES FAHRZEUG ohne weitere Kosten umtauschen und wie war das bei uns? Achja da gabs dann nur nen Softwareupdate oder ne Umrüstung… Stellt euch mal vor der VW-Konzern hätte auch im europäischen Ländern alle Autos mit manipulierten Motoren zurücknehmen müssen…
    Am Arsch mit innovativer Technologie…
    Das erste Smartphone kam von Apple, nicht von Siemens, E-Mobilität und Hybridtechnologie, ich glaube da ist Tesla, Toyota und Nissan ganz vorne mit dabei…und nicht VW oder BMW. Tesla verkloppt die Kisten schon seit Jahren und wir haben immernoch nix wirklichwettbewerbsfähiges auf dem Markt. Bei der Hypride-Technologie verkauft toyota nun schon seit 10Jahren den Prius und unsere Automobillobby eiert mit den Politikern nach China um dort Schlupflöcher für die dort geplante Elektroauto-quote zu basteln (von wegen 50km müssen rein elektrisch geschafft werden). Das ist keine Innovation mehr…
    Die heutige innovative Technologie kommt aus Fernost und den USA, aber nur noch zu ganz kleinen Teilen aus Deutschland…
    Übrigens, was Farzeugsicherheitstechnik betrifft ist Renault ganz vorne mit dabei, jaja genau die Franzosen…
    Achja und dank Freihandelsabkommen mit Afrika können wir unsere Hühnerabfälle in Afrika günstiger verticken als dortige Hühnerzüchter ihre frischen Hühner, geil ne total innovativ… aber was Afrika betrifft, muss sich Deutschland eh bald warm anziehen, dort regelt China gerade alles von wegen Entwicklungshilfe und so…
    Wenn ihr nochmal behauptet Hartz4 wäre gut, dann bitte ich euch einfach mal zwei Jahre lang den Mist mitzumachen… Vorher musste man nicht jeden Mist annehmen und jetzt ist es scheiß egal ob du Ingenieur bist oder Doktor in Physik, wenn da ne Stelle als Putzkraft für 8,84€/Stunde ausgeschrieben ist, musst du dich darauf bewerben, egal ob dir das passt und wenn nicht gibt es halt finanzielle Sanktionen. Ihr habt keine Ahnung wie es so manchen Leuten in Deutschland geht…
    Ich hoffe nur, dass ihr nie in die Problematik kommt und immer wirklich das machen dürft was ihr gelernt habt.
    Allerdings find ich euch da etwas arg überheblich und ihr seit da weit von der Realität so mancher armen Menschen hier in Deutschland weg…

    1. Das wenn man Arbeitssuchende ist und vom Staat Geld bekommt (Harz4) ist es völlig okay das man jeden Job annehmen muss. Und selbst mit Harz 4 sind wir Weltweit noch mit am besten dran. Wo aber Deutschland am allerbesten ist: beim Jammern. Nichts kann man den Deutschen recht machen. Natürlich ist nicht alles gut, aber Leben ist in Deutschland bestimmt keine Qual. Und was du den Jungs vom Team überstellst… alle haben schon zu Schulzeiten mehrere Nebenjobs gehabt um sich Dinge leisten zu können. Und auch heute Arbeiten Sie mehr und haben so gut wie keine freien Wochenenden und bei weitem nicht so viele Urlaubstage wie die Norm der deutschen Arbeiter. Also überleg mal auf welchem Niveu du dich beklagst.

  4. Ich persönlich bentzte so eine „Kino“ seite, allerdings nur um schon veröffentlichte Filme(DVD etc.), Filme die schon sehr alt sind wo man die DVDs niergends mehr her kriegt oder serien die in Amerika laufen und ich Deutschland noch nicht veröffentlich sind. Daher finde ich solche seiten nicht wirklich schlimm ist aber ja jedem das seine.

  5. Ich nutze solche Seiten ziemlich oft. Hat nix damit zu tun, dass ich denke, dass es legal ist, sondern weil es mir einfach Wurst ist. Die Chance, dass ich gefasst werde ist sowieso gering, und das Risiko gehe ich gerne ein dafür, dass ich jeden zweiten Tag nen tollen Film schauen kann.
    Und „schlechte Qualität“? Da ist jemand aber echt Oldschool, wenn man das denkt. Kompetente Seiten saugen sich die Videodateien aus China oder Japan und legen da einfach mitgeschnittenen Sound drüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.