PietCast #110 – BVB und Religion

Die große Frage ist heute, ob nicht religiöse Menschen auch religiöse Feiertage in Anspruch nehmen sollen und was wir alle zu Ostern machen.

Wird Donald Trump bald einen Krieg mit Nordkorea entfachen und wenn ja, wer hat die größte Arschkarte dabei gezogen? Und unsere Jungs reden viel über Fussball und den Anschlag auf den Mannschaftsbus vom BVB. Ist es richtig, ein Fussballspiel am nächsten Tag direkt anzusetzen oder sollte man mehr Rücksicht auf die Spieler nehmen?

Und was zum Henker ist ein Hurenkind?

– Br4mm3n

32 Gedanken zu „PietCast #110 – BVB und Religion“

  1. was redet chris da für einen Blödsinn? Ich weiß ja nicht an welche Spieler er gedacht hat, aber besonders die romanisch sprachigen machen diese Gebete vor den Spielen ganz sicher nicht „für die Kamera“ Facepalm

  2. „Wie krass die Leute dort manipuliert sein müssen“ gut dass wir hier nicht manipuliert werden durch die Trash Medien wie RTL ARD etc. Ich war selbst nie in Nordkorea und kann die Lage dort nicht einschätzen aber finde es interessant, dass ihr das alles so gut beurteilen könnt anhand von natürlich 100% ehrlichen Berichten westlicher Medien meinen Respekt dafür. Man sollte mal hinterfragen inwiefern unsere Medien uns hier belügen siehe Atomwaffen im Irak , 9/11 , Reichstagsbrand

    1. bei 9/11 bin ich echt auch skeptisch. Ich seh immer noch kein Flugzeug, was angeblich ins Pentagon geflogen sein soll.
      Reichtagsbrand ist was komplett anderes, da wäre ich vorsichtig mit das zu vergleichen.

  3. Boa Leute, Eintracht Braunschweig war vor 3 Jahren in der 1. Bundesliga. Glaube nicht, dass ihr da noch in der Suppe geschwommen seid. xD

  4. Also wegen dem ganzen Kirchenzeugs.
    Ich bin Neuapostolisch. (An jay wir haben die gleichen feiertage)
    Die Mönche haben das Starkbier für die Fastenzeit erfunden da geht man nicht geschwächt in den Tag.
    An Brammen: An den Feiertagen versinkt man meistens nicht ins Gebet. am Karfreitag geht man halt in die Kirche (An den meisten anderen halt auch) und man geht vielleicht noch zum Friedhof zu Angehörigen.

  5. Oh man hättet ihr von dem Thema bloß die Finger gelassen. Die Kirche hat ungemein unsere Kultur bereichert und übernimmt auch heute viele gemeinnützige Bereiche in unserem Land (finanziert durch die Kirchensteuer). Verstehe nicht wie Chris ein so eingeschränktes Weltbild haben kann und direkt gegen alles was christlich ist schießen muss. Sehr schade, eine ziemlich einseitige Diskussion.

    1. Kann ich nur zustimmen, Chris ist da total verblendet…
      Zumal ganz klar differenziert werden muss, nicht nur zwischen evangelisch und katholisch sondern auch beispielsweise zwischen Kirche und Glaube. Sowas ist ein fach komplizierter, als dass man es über einen Kamm scheren kann.

    2. Was heißt eingeschränktes Weltbild? Das Thema ist durchaus diskusionswürdig und Chris bezieht hier ausnahmsweise mal eine klare Stellung, die ich auch vertrete. Religion hat in der Öffentlichkeit nichts zu suchen und Kinder sollten damit schon garnicht konfrontiert werden. Die Regeln in Religionen haben zum Teil einen sinnvollen Hintergrund, den man im 21. Jahrhundert aber auch ohne sie berücksichtigen kann. Wenn man aber erst eine Religion braucht, freundlich zu sein, sollte man mal sein eigenes Weltbild hinterfragen.

  6. Was auch immer Chris vor dem Pietcast genommen hat, er sollte es unterlassen. Das war ja unerträglich wie selbstverständlich er sein höchstens vorhandenes Halbwissen hier durchdrücken will.
    Von der Kirche kann man halten was man will aber ein Großteil Deutschlands ist noch gläubig und das solllte man nicht so runterreden.
    Zum Dortmund-Spiel hab ich selten so viel Unvermögen und Falschmeldungen gehört.
    Wenn man als Dortmund-Fan an diesem Tag im Stadion war verstehe ich zwar das man vor Ort nicht viel mitbekommt aber man hat doch den Drang sich zu Informieren oder? Jedes Interview haben sie hier falsch wiedergegeben und noch irgenwelche Unwahrheiten verbreitet.
    Man merkt in letzter Zeit immer mehr dass sie hier über große Themen reden wollen aber sich im Endeffekt als bloße Experten in Titelseitenlesen gewisser Massenzeitungen behaupten.

  7. Ich muss Kool Recht geben, für mich zeugt dies auch von einem eingeschränkten Weltbild.
    Man kann nicht alles wieder über einen Kamm scheren.

    Meine Freundin ist ehrenamtlich für eine evangelische Gemeinschaft tätig, dort wird natürlich die Bibel aufgegriffen, letztendlich hat das meiste allerdings mit Gesellschaft und Sozialisation zu tun und derartige Bausteine sind wichtig für das gesellschaftliche Miteinander, dass wir tagtäglich im Normalfall erleben.
    Und nein dort wird man nicht zum Glauben gezwungen, es werden Elemente eingebaut die etwas mit Gott zu tun haben, ob man jetzt allerdings dort mitbetet oder sich enthält ist jeden selbst überlassen, es gibt keinen Zwang.
    Woher diese extremen Ansichten herkommen kann ich nicht verstehen, diese betreffen egal in welchen Bereich bspw. Politik etc. auch eher eine Minderheit.
    Diese zu Verallgemeinern zeugt auch nicht von einer guten Reflektion, wenn man sich nur etwas damit beschäftigen würde.
    Wenn man dies nicht möchte, dann bitte enthaltet euch doch einfach bevor man immer wieder und wieder die gleichen Unwahrheiten eventuell streut.
    Wenn man dann sieht, dass man für so etwas Kirchensteuer zahlt, dann tue ich das gerne, Jugendarbeit etc. sehe ich persönlich als wichtig an.
    Das dies auch in anderen nicht religöisen Vereinen vermittelt wird, möchte ich damit nicht untergraben.
    Man muss nicht immer gleich ins Extreme gehen wenn es um Glaube und Religion geht, ich für meinen Teil habe damit auch wenig am Hut, wenn ich „bete“, dann für meine Liebsten, dass ihnen nichts passiert, Sie ein glückliches Leben führen können usw.
    Dafür kann auch ein Fußballer beten wenn er auf dem Feld steht, ohne viel mit dem Glauben zu tun zu haben. Es ist symbolisch und ich für meinen Teil schätze es, wenn ich ein solches Verhalten sehe.

  8. Ich weiß es ist menschlich und er wird es nicht bewusst getan haben, aber Chris was dieses mal durch seine Laune unausgehlich. Sonst ist er definitiv nicht so. Konnte den Pietcast dadurch nicht zu Ende hören.

  9. Was hat Chris denn bitte für ein Problem? Mit dem falschen Fuß aufgestanden? So kennt man Ihn ja gar nicht. Von der Kirche kann man wirklich denken was man will. Aber wie selbstverständlich und herablassend er irgendwelche Fakten aufzählt und diese noch als die einzig wahre darstellt ist sehr sehr unsympathisch. Ich bitte euch dazu nochmal Stellung zu beziehen. Das war ja grauenhaft anzuhören…

    1. Seh ich 100 %-ig genau so. Fand es ebenfalls echt schlimm in diesem Pietcast. Was Chris von sich gegeben hat, ging echt gar nicht.
      Konnte man sich nicht geben, : /

  10. Wenn man Fan vom größten Drecks Verein in Deutschland ist mit den asozialsten Fans, kann ich verstehen dass man gegen Vereine einen Groll hebt, die trotz schlechter Leistungen immer noch eine lautere Kulisse im Stadion haben als der Rest der Bundesliga. Was ist denn daran auszusetzen, Stolz auf den Fakt zu sein, nie in der 2. Liga gewesen zu sein? Rein gar nichts.

    1. Bayern war auch nie in der 1. Liga. Trotzdem singen die nicht nur IMMER 1. LIGA.
      Ich kann verstehen warum man sich darüber aufregt.
      Ich würde Dortmund auch nicht als den schlimmsten Vereins Deutschlands bezeichnen. Solch eine Kulisse schafft nicht jeder. Ich selbst war schon in Bremen im Stadion, als Dortmund der Gegner war und die Stimmung war der Hammer, da können andere nicht mithalten (Bremenfan).
      Selbst beklagst du dich über deren Groll über andere Vereine, selber beleidigst du Jay und Chris und hegst selbst Groll gegen Dortmund!

  11. Da merkt man, wie Youtuber den Bezug zur Realität verlieren. Der Durchschnitts-arbeiter ist über jeden freien tag froh. Aus welchem Grund er frei ist, ist den meisten egal. Also eine win-win situation: Die christen können ihren Traditionen nachkommen und der rest hat urlaub.

  12. Als nicht Fußbalfan klang die Diskussion über die Logenbesuche doch wie der Beginn eines Abhebens.
    Außerdem ist diese gesamte Diskussion über Drecksvereine lächerlich, gibt es da objektive Maßstäbe? Wieso ist BVB kein Drecksverein?l aber Bayern/Schalke schon? Brammen hätte das viel viel früher stoppen müssen, endet eh nur in Idiotie.

  13. wenn ich das schon von chris höre.. der fette dumme typ der youtube macht und in der wirtschaft nichts anständiges gerissen bekommen würde.

    scheiss egal ob in der kirche oder nicht feiertag ist da und gut ist.

    oder wenn man es streng sieht so wie er mit dem austreten aus der kirche und den feiertagen sieht.. muss er es ja auch streng sehen, dass er fürs youtuben eine teure lizenz wie tv sender haben muss..

    da weint er dann direkt rum, affe.

  14. Der erste Pietcast, den ich leider nicht zu Ende hören konnte.
    Chris total voreingenommen und undifferenziert, hoffe dass er einfach nur einen schlechten Tag hatte und seine Meinungen noch einmal überdenkt.

    1. Ihn jetzt hier aber teilweise in den Kommentaren zu beleidigen und runterzumachen führt aber auch zu nix, die Community sollte da ebenfalls anders Kritik üben, bloßer Hass bringt nichts und Chris ist ja jetzt nicht automatisch ein schlechter Mensch.

  15. Ich bin jemand der gläubig ist. Und ich fühle mich tatsächlich stark angegriffen von den gefährlichen Aussagen von Christian. Wenn man die Kirche nicht akzeptiert dann ist das völlig in Ordnung aber man muss sie akzeptieren. Vor allem sollte man sich nicht so gegenüber gläubiger Menschen bzw. Christen äußern. Ich hoffe das ihr dieses Thema nochmal aufgreift und dann jemanden der gegen Partei dabei habt. Denn eine Ansicht oder Meinung so zu vertreten wie das hier gemacht wurde ist einfach wenn niemand da ist der sich verteidigen kann. Das ganze hat mir diesen pietcast und generell Chris im Team PietSmiet leider versaut. Ich hoffe das diese „Diskussion“ nochmal aufgeklärt wird weil das so stehen zu lassen ist für mich ein unding.

    Mfg
    Oliver

  16. Ich konnte den Pietcast gut zuende hören und finde den Super. Weiß nicht was die meisten hier haben?? Religion thema war interessant und auch Fussball konnte ich es nachempfinden.

  17. „Mit Schweinefleisch umwickelt.“ …

    Boah wie Jay direkt wieder davon ausgegangen ist, dass es der IS oder die bösen Flüchtlinge oder sonst was waren… kotzt mich nur minimal an ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.