Peter heißt Podcast #36 – Fahrschule und Führerschein

Autos haben vier Räder und können fahren. Diese und weitere Fakten präsentieren wir im aktuellen PeterHeißtPodcast!

Quark, wird natürlich viel tiefgründiger! Wir reden über unsere Erfahrungen in der Fahrschule, Fails am Lenkrad und was im Auto so gehört wird. Hier und da schweifen wir natürlich ab und die Stimmung ist leicht aufgeheizt. Hat alles seine Gründe und erfahrt ihr, wenn ihr reinhört.

PhP Road

4 Gedanken zu „Peter heißt Podcast #36 – Fahrschule und Führerschein“

  1. Als Wirtschaftsingenieur mit der Vertiefung Bau/ Verkehr muss bei der Geschwindigkeitsfrag: höher Geschwindigkeit = mehr Verkehr wiedersprechen.
    Die Bereich die 100% erfassung der verkehrsbewegungen hat man es im Bahnwesens geschafft mal die optimal Geschwindigkeit, die bei etwa 80 km/h liegt, zu berechnen.
    Im Straßenverkehr würde es nur einen optimalen Bereich geben der bei gefahrenen Durchschnittsgescheindigkeit des schwerlastverkehres an der betrachteten Stelle liegt . Also so um die 91 km/h

  2. Zu geil, bei der Frage wegen Handy am Steuer. 3 Sagen nein und Domi ist der Assi mit dem Handy am Lenkrad. Wow das er noch unsympathischer werden kann. Natürliche Selektion sollte da mal zuschlagen. :) Pedobär ist er auch noch oh man ey.

    Mikkel kannst du die Spotify Playlisten von dir nicht mal irgendwo online posten? In ein Paar Sachen davon, würde ich mal gerne reinhören.

    Eine wichtige Sache hab ihr aber vergessen. Was für ein Auto war eurer Fahrschulwagen? Normalerweise ist das ja das erste Auto, womit man überhaupt fährt. Gut manche dürfen schon vorher mal mit den Eltern probieren etc. Doch grade das Fahrschulauto ist doch mal was besonderes. Wir hatten bei unsere Fahrschule einen BMW. Das teil war schon cool und naja mit Heckantrieb ist auch noch nicht jeder gefahren. Gut wenn man da mal schnell von einem Parkplatz auf eine viel befahrene Straße rauf soll und das Heck dann erstmal ausbricht. :) So das man halb gedreht auf der Straße zum stehen kommt. Sowas halt.

    Eine kleine Geschichte noch zur Fahrschule. Erste Hilfe Kurs wurde ja auch gemacht. 2 Leute von uns musste dann das ganze vor uns vorführen. Person bewusstlos, ansprechen etc. das ganze zeug halt. Dann kam es zur Stabilen Seitenlage. Als dann dort das eine Bein am Knie angehoben wurde und die Person auf die Seite gerollt wurde, musste der dabei furzen. Das war kein leiser Schleicher, das war ein dicker Brummer, den der ganze Raum gehört hat. Das Gelächter war natürlich groß.
    Auch so eine Geschichte, die vergisst man sein ganzes Leben nicht mehr. :)

  3. Bin 25,5 und habe keinen Führerschein :D Komme vom Land und wohne jetzt in einer Großstadt (Berlin). Hier ist Auto fahren nur stressig und anstrengend. Hab keine Lust hier einen Führerschein zu machen. Hätte aber gern im Urlaub ein Auto. Wird wahrscheinlich noch eine Weile dauern.

  4. Ich habe mir heute diesen Podcast ausgerechnet beim Autofahren angehört, da ich zur Uni 50 Minuten mit dem Auto fahren muss. Zeitlich war es also perfekt und zwischendurch musste ich Tränen lachen. Ich weiß nicht mehr, wer es gesagt hat (glaube Mikkel), aber ich fahre auch viel lieber Zug oder ähnliches. Zu meiner Uni wären es 2 Stunden hin und 2 zurück, da die Verbindung nicht so super ist. Ich fahre lediglich mit dem Auto, da es um diese früher Uhrzeit keine Verbindungen gibt.
    Mal eine lustige Geschichte aus meiner ersten Fahrstunde: ich sollte mit 20 kmh bei uns um die Kirche in einem Wohngebiet rumtuckern, um ein Gefühl für die Kupplung etc zu bekommen. Dann meinte mein Fahrlehrer, ich solle gefühlvoll bremsen. Aber mein Gehirn wandelte in dem Moment „gefühlvoll /vorsichtig“zu „gefühlvoll / mit ganz viel Kraft“. Ich stieg also voll auf die Bremse und mein Fahrlehrer knutschte kurz das Armaturenbrett. Danach wusste ich auf jeden Fall, dass die Bremse schnell anspringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.