von Sven vor 2 Monaten

Das ist neu in FIFA 18!

 

Alle Jahre wieder erscheint ein neuer Ableger von Electronic Arts Klassiker FIFA. Für das neue Jahr hat sich der Entwickler einige Neuerungen ausgedacht, dir wir auf den nächsten Seiten unter die Lupe nehmen werden. 

 

 

Neues Motion-Technology-System

 

Den Anfang macht das neue Motion-Technology-System von EA. Unter dem kryptischen Namen verstecken sich flüssigere Bewegungsanimationen, da die Schritte der Spieler Frame für Frame berechnet werden. Ein Verspringen des Balles wird somit vorgebeugt, da Spieler direkt auf die runde Spielkugeln reagieren können.

 

Passend dazu geht EA auf die verschiedenen Spielertypen ein. Es macht künftig Unterschiede, ob ein Spieler groß, klein, dick oder dünn ist. Große Spieler machen weniger Schritte um Richtung Tor zu kommen und lassen sich deutlich langsamer drehen. Kleine Spieler müssen mehr Schritte zurücklegen, lassen sich dafür aber einfacher wenden. Ein schneller Antritt bringt auch große Vorteile, da der Gegner sich in FIFA 18 einfacher überraschen lässt. 

 

Einige Spieler wie Cristiano Ronaldo profitieren zusätzlich von völlig exklusiven Bewegungen, mit dem Coverstar wurden sogar eigene Motion-Capture-Aufnahmen gemacht. 

 

 

 

Auf dem Platz 

 

Auch spielerisch tut sich einiges bei FIFA 18. Taktik-Liebhaber können sich auf mehr Einstellungen und eine bessere Umsetzung der Spieler freuen. Zudem sollen sich laut EA die Spieler besser anbieten als noch bei FIFA 17 und intelligent in den freien Raum laufen. Dem Entwickler zufolge stehen die Flügel dabei wieder mehr im Fokus. 

 

Mein persönliches Highlight stellen die schnellen Auswechslungen (Quick-Subs) dar. Vor der Partie lassen sich Auswechslungen planen und bei Spielunterbrechungen per einfachem Tastendruck durchführen. Somit lassen sich die langen Pausen aus den Vorgängern spielend umgehen. Sehr praktisch!

 

Für bessere Optik sorgen die neuen Beleuchtungen in den verschiedenen Stadien. EA will gewährleisten, dass sich beispielsweise Plätze in Südamerika von Plätzen in Europa unterscheiden. Abgerundet wird das Ganze von neuen Torjubeln, die natürlich nicht fehlen dürfen. In FIFA 18 kann man sogar mit den Fans im Stadion feiern. 

 

Kommentare